86 Sportlerinnen und Sportler mit dem Sportabzeichen ausgezeichnet

15.12.2006 13:58 Von: Jürgen Seibold/MP

Sportabzeichenobmann Helmut May und Jürgen Seibold überreichten das Ehrenzeichen in der "Goldenen Krone"

Die Schülerinnen und Schüler waren zahlreich anwesend

Sie erhielten das Jugend-Sportabzeichen

Ehrung der "Erwachsenen"

Wir haben es: Das Schülersportabzeichen

Verleihung der Sportabzeichen

 

(JSb) Wie im vergangenen Jahr hatte der TV 1878 Groß-Umstadt auch dieses Mal wieder alle erfolgreichen Teilnehmer noch vor Weihnachten zur Ehrung in das Gasthaus „Zur Goldenen Krone“ eingeladen.

 

Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland, das jeder, von den Schülern bis zu den Senioren, erwerben kann. Die sportlichen Bedingungen, die altersgemäß (von 8 Jahren bis über 80) abgestuft sind, umfassen fünf Übungen (Schwimmen, Sprung, Sprint, Kraft und Ausdauer), die innerhalb eines Kalenderjahres zu erfüllen sind; oftmals gibt es mehrere Alternativen, z.B. bei der Kraftübung: Kugelstoßen, Ballwurf, Schleuderball, Schwimmen, Gewichtheben oder Turnen. Die Abnahmetermine, zu denen jeder gehen kann, auch ohne Mitglied in einem Sportverein zu sein, werden auf der Homepage des Vereins (www.tv-gross-umstadt.de\sportabzeichen) sowie in der Presse veröffentlicht. Die ersten Termine im Jahr 2007 sind am 19. Mai (Leichtathletik), 20. Mai (Radfahren) und 17. Juni (Schwimmen). Das Sportabzeichen-Team des TV 1878 Groß-Umstadt (Helmut May, Elisabeth Naumann, Gudrun Reichwein, Jürgen Seibold, Herbert Spalt und Peter Zanus) würde sich freuen, viele alte und neue Gesichter zu sehen.

 

Doch zurück zur Ehrung: Sportabzeichen-Obmann Helmut May konnte in dem gut gefüllten großen Saal der „Krone“ viele Sportler und Gäste begrüßen, insbesondere einen großen Teil der Leichtathletik-Jugend des Turnvereins mit ihrem Trainer Holger Kurz sowie die Turngruppe „Power“ aus Wiebelsbach, die fast komplett mit ihren Trainern Hans Hild und Hartmut Heiß gekommen war. Durch Ihren Einsatz und den vieler Eltern, die Ihre Kinder unterstützt und motiviert haben, ist es gelungen, die Zahl der Sportabzeichen wieder etwas zu steigern, nachdem die Zahl der Erwachsenen seit Jahren stagniert.

 

Helmut May ehrte sodann folgende erfolgreichen Sportler durch Übergabe der Urkunden und Abzeichen.

 

Zum ersten Mal dabei und mit dem Sportabzeichen für Schülerinnen und Schüler in Bronze belohnt wurden Friederike Ahrens, Christian Heimer, Daniel Hild, Nadine Köllner, Caroline Merker, Svende Niepmann, Paul Nottenkämper, Inga Schäfer, Philipp Schröder, Annika Schüttler, Philipp Schumann, Franziska Starkenkötter, Laura Stricker, Linda Tödter und Christopher von Versen.

 

Silber für das zweite erfolgreiche Abschneiden erhielten Noemi Dickmann, Kim-Cinja Funck, Niklas Klein, Tobias Koch, Mario Kurz, Jonas Metz, Moritz Münch, Tobias Neidig, Celina Roth, Janina Schroth und Lena Schütz.

 

Zum dritten Mal und damit in Gold errangen das Sportabzeichen Tobias Gehling, Michael Heiß, Sebastian Henseler, Jaqueline Kurz und Janina Machado.

 

Ebenfalls mit Gold, aber bereits für das vierte Mal, wurden Fabio Fornof, Thilo Hartleif, Samantha Hinz, Stephan Matzke und Jan Philipp Weber geehrt und bereits zum fünften Mal waren Janina Altmann und Patrick Wolf erfolgreich.

 

Das Jugend-Sportabzeichen in Bronze für die erste Teilnahme erhielten Marc Baumann, Sarah Fenner, Rico Funck, Isabell Metz, Ramona Müller, Nadine Reines und Leona Schmidt-Speicher.

 

Zum zweiten Mal (Silber) waren Daniela Heiß und Felicitas Hild erfolgreich und zum dritten Mal (Gold) Tobias Storck.

 

Nun ging Helmut May zur Ehrung der Erwachsenen über. Erfreulich waren sowohl, dass wieder vier junge Frauen als Neulinge den Weg auf den Sportplatz und ins Schwimmbad gefunden hatten, als auch, dass viele ältere Teilnehmer jedes Jahr ihre Fitness erneut unter Beweis stellen.

 

Das Abzeichen in Bronze für die erste erfolgreiche Teilnahme erhielten Sabine Kurz, Ulrike Schüttler, Nicole Schütz und Silke Termeer. Zum zweiten Mal dabei waren Andrea May-Klein, Annette Mehring und Günter Peinelt.

 

Für das dritte Mal wurden Erna Jost und Stefan Schüttler mit Silber ausgezeichnet, für das vierte Mal Erwin Hammerschmidt und Susanne Tschöpe.

 

Bereits früher mit dem goldenen Abzeichen geehrt und nun wieder erfolgreich waren: Imme Lochmann, Gerhard Pfeffermann und Doris Storck (je 7), Beate Funck und Christian Paulus (je 9), Ilse Grigoleit und René Kallup (je 11),  Josef Schrödl (14), Gudrun Reichwein (18), Theresia Geist, Klaus Hammermeister, Herbert Spalt und Hans Joachim Wolter (je 19), Horst Wörner (20), Volker Bräunig, Karl-Josef Ritter, Christine Seibold, und Hans Zimmermann (je 23), Christa Holzer (24), Uschi Wörner (25), Heinz Ohl (27), Dietlind Hartmann, Jürgen Seibold und Peter Zanus (je 28), Helmut May (31), Hans Mohr (34) und Josef Ploner (35).

 

Mit dem Wunsch für schöne Feiertage und ein erfolgreiches Neues Jahr schloss Herr May die Veranstaltung.

 

 


Unsere Sponsoren