84 Sportabzeichen erworben

30.11.2009 07:19 Von: Dorschel & Mehring

Ältester Teilnehmer 83 Jahre, jüngster sieben Jahre alt

Verleihung der Sportabzeichen


Ältester Teilnehmer 83 Jahre, jüngster sieben Jahre alt


(dor) Zur Verleihung der diesjährigen Sportabzeichen hatte der TV 1878 Groß-Umstadt am vergangenen Mittwoch ins Gasthaus zur Goldenen Krone eingeladen. Dabei begrüßte die Sportabzeichenbeauftragte Annette Mehring wieder eine große Anzahl Sportler und Gäste, besonders die Turngruppe „Power“ vom TSV Wiebelsbach mit ihrem Trainer Hans Hild, die zwölf Sportabzeichen ablegen konnte, die Mädchen-Turngruppe von Uschi Wörner mit acht Sportabzeichen und die Teilnehmer des Handballcamps an Pfingsten mit 14 Sportabzeichen.


Die TV-Behindertensportler werden im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier von Abteilungsleiter Manfred Piccolin geehrt. Das Sportabzeichen für Familien, die mit mindestens zwei Personen aus zwei Generationen an den Start gegangen waren, erhielten Janina und Anja Brück, Tobias und Ute Dittel, Benita, Sabine und Joachim Kühn, Lea, Paul, Angelika und Christian Markert, Lena und Annette Mehring, Paul und Jens Nottenkämper mit ihrem Opa Peter Zanus, Thalia, Christine und Jürgen Seibold sowie Uschi und Horst Wörner.


Wie Annette Mehring betonte, sei das Sportabzeichenjahr 2009 sehr gut gewesen. Mit insgesamt 84 Sportabzeichen habe man im Vergleich zu 2008 eine Steigerung um fünf Abzeichen verbuchen können. Möglich sei die hohe Zahl an Sportabzeichen wieder nur unter Einsatz zahlreicher ehrenamtlicher Prüferinnen und Prüfer gewesen. Dieses „tolle Team“, so Annette Mehring, bestand 2009 aus Gaby Girschick, Elisabeth Naumann, Helmut May, Jürgen Seibold, Herbert Spalt und Peter Zanus sowie Schriftführerin Christine Seibold. Für das große, ehrenamtliche Engagement dieses stets zuverlässigen Helferteams überreichte die Sportabzeichenbeauftragte je eine Flasche Groß-Umstädter Sekt. Weiterhin bedankte sie sich bei der Stadt Groß-Umstadt für deren Unterstützung sowie den Schwimmmeistern des Freibades. Motiviert von den erbrachten Leistungen fühlte sich Stadträtin Renate Filip, die zur Ehrung gekommen war und die Urkunden überreichte: „Vielleicht bin ich nächstes Jahr auch mit dabei“, kündigte sie an und erhielt zur Belohnung eine selbst entworfene Urkunde, in der ihr die erfolgreiche Teilnahme an der Sportabzeichenübergabe bestätigt wurde.


Insgesamt konnten 109 Teilnehmer bei 20 Prüfterminen in den Disziplinen Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren begrüßt werden, berichtete die Sportabzeichenbeauftragte. Hinzu kam das TV 1878-Handballcamp an Pfingsten. Erfolgreich abgeschlossen haben 84 Teilnehmer. Von den 46 Jugendlichen waren 28 Mädchen, 18 Jungen. Bei den Erwachsenen war das Teilnehmerfeld mit 19 Frauen und 19 Männern völlig ausgeglichen. Immer wieder erfreulich ist die große Anzahl an Neueinsteigern, wie Annette Mehring betonte. In diesem Jahr waren dies 35 Personen, davon 32 Jugendliche und drei Erwachsene. Die übrigen Teilnehmer sind zum Teil schon sehr viele Jahre dabei und kommen immer wieder gerne, um ihre körperliche Fitness herauszufordern.


Der jüngste Sportler mit gerade mal sieben Jahren ist Paul Markert. Er bekam als Präsent einen Beachvolleyball. Acht Jahre alt sind Alina Kapello, Lea Markert, Lena Mehring, Nicolas Reeg, Vanessa Roitsch und Paul Schmagold. Als ältester erfolgreicher Teilnehmer wurde der 83jährige Hans Zimmermann geehrt, der mit einer gefüllten Umstadt-Tasse belohnt wurde.

 

Zum ersten Mal dabei und mit dem Sportabzeichen in Bronze belohnt wurden Laura Alves, Hannah Baltruschat, Jan-Niklas Bönig, Hanna Christ, Tobias Dittel, Marie Friedrich, Tim Frankenberg, Florian Fröhlich, Luisa Jost, Alina Kapello, Lea Markert, Paul Markert, Lena Mehring, Jan Millmann, Simon Neidig, Marisa Nieratzky, Sena Noyan, Jana Petermann, Nicolas Reeg, Vanessa Roitsch, Marie Scharkopf, Paul Schmagold, Sarah Schüttler, Nele Schulz, Ilka Staudt, Lisa Wagenknecht, Alina Wallner, Marc Wallner, Fiona Wanke, Birte Weber, Tabea Weschenfelder.


Silber für das zweite erfolgreiche Abschneiden erhielten Dana Altmann, Janina Brück, Tom Franz, Robin-Alexa Karg, Benita Kühn, Max Schreiber, Felix von Kymmel. Zum dritten Mal und damit in Gold errangen das Sportabzeichen Lorenz Kobold, Rene Wallner, Jens Nottenkämper, Christin Saal, Thalia Seibold. Weitere Abzeichen ebenfalls in Gold erhielten Paul Nottenkämper (zum vierten Mal) und Noemi Dickmann zum fünften Mal. Bereits zum zehnten Mal in Gold schloss Rico Funck ab.


Schließlich kam es zur Ehrung der Erwachsenen. Dabei erhielten das Abzeichen in Bronze für die erste erfolgreiche Teilnahme: Angelika Markert, Christian Markert und Sara Töpfer.

Zum zweiten Mal (Bronze) dabei war Anja Brück, Ute Dittel, Sabine Kühn, Werner Ludwig, Holger Schwinn und Rainer Storck. Für das dritte Mal wurde Joachim Kühn mit Silber ausgezeichnet. Für das vierte Mal gab es Silber für Rene Büchert, Sabine Kurz, Nicole Schütz, Silke Termeer.


Gold für das fünfte Mal erhielten Annette Mehring und Günter Peinelt. Bereits früher mit dem Goldenen Abzeichen geehrt und nun wieder erfolgreich waren Erna Jost (zum sechsten Mal), Imme Lochmann und Doris Storck (zehn), Rene Kallup, Behindertensport (13), Gudrun Reichwein (21), Klaus Hammermeister, Horst Wörner und Herbert Spalt (jeweils 22), Volker Bräunig, Ursula Ittmann, Karl-Josef Ritter, Christine Seibold, Hans Zimmermann (je 26),

Christa Holzer (27), Uschi Wörner (28), Heinz Ohl (30), Irma Dörr, Dietlind Hartmann, Jürgen Seibold, Peter Zanus (je 31), Helmut May (34) und Josef Ploner zum 38. Mal.


Die Übersicht der Prüftermine für das Jahr 2010 wird auf der Homepage des TV 1878 Groß-Umstadt ( <span style="border: 2px solid red; background-color: yellow; color: black;"><span style="border: 2px solid red; background-color: yellow; color: black;"><span style="border: 2px solid red; background-color: yellow; color: black;"><span style="border: 2px solid red; background-color: yellow; color: black;">www.tv-gross-umstadt.de/sportabzeichen</span></span></span></span> und im Odenwälder Boten veröffentlicht. Außerdem sind Informationen zum Sportabzeichen im Aushangkasten des TV Groß-Umstadt und im Stadion an der Informationstafel einzusehen. Auch im kommenden Jahr freuen sich die Sportabzeichenprüfer über viele neue und natürlich auch vertraute Gesichter.



 


 


Unsere Sponsoren