Wald-und Hügellauf

08.11.2012 09:15 Von: Wolfgang Kaiser & Peter Wallisch

Dank den Sponsoren und den Helfern

Wald-und Hügellauf

Dank den Sponsoren und den Helfern



Auch die diesjährige Bilanz unseres Laufes ist in jeder Hinsicht positiv. Bei inzwischen zwölf Veranstaltungen ist die Organisation Routine – nur das Wetter, die Imponderabilie im Spiel, lässt sich nur in der Hoffnung bestellen, dass die Lieferung positiv ist – und das war so. Bei optimalem Laufwetter gingen 134 LäuferInnen und 14 WalkerInnen an den Start. 13,5 KM führten mit 250 Höhenmetern durch Umstadts reizvolle Landschaft. Das Hexenhäuschen mit Hexen und Kobolden war die erste Etappe auf der anspruchsvollen Strecke, die weiter übers Rödelshäuschen Richtung Weinberge vorbei am „Toskanablick“ zurück zum Ziel ins Ludwig-Wedel-Stadion führte. Die 8 KM Walkingstrecke zeigt unsere Weinlage „Herrenberg“ und im Ziel stehen den Wettkämpfern Rotwein der Odenwälder Winzergenossenschaft – vinum autmundis – und Riwwelkuche der Bäckerei Schellhaas, Beides gesponsert, zur Stärkung bereit. Die Hexe der Privatbrauerei Michelsbräu ziert nicht nur unsere Ausschreibung, sondern auch die Bierflaschen, die die Brauerei passend zu den Bratwürsten bei der Siegerehrung zur Verfügung stellt. Unser Lauf findet seit Bestehen im Rahmen des Lang Lauf Cups (Lang Lauf Jugenheim) statt. Start- und Zieltor steht uns von der Sparkasse Dieburg zur Verfügung. Weitere Sponsoren werben in unserer Ausschreibung, die die Fa. Lokay-Druck kostenlos liefert. Es sind das Restaurant Esprit, Hotel Jakob, Outdoor-Ausrüster Horizonte, Viktors Haarstudio, Landwehrhof Hultsch mit Hofladen und Immo- und Finanzvermittlung Winfried Breul. Ristorante Gioca und MedicSport komplettieren die Reihe der Unterstützer, denen wir für ihr Engagement herzlich danken und ohne die die Durchführung eines solchen Events nicht möglich wäre.

Klar, dass das Gelingen des Laufes auch von den zahlreichen Helferinnen und Helfern abhängt. Eingespielt Arbeitsteams leisteten auch im zwölften Jahr saubere Arbeit, was mit den Treffen des Orga-Teams beginnt. Auf- und Abbau im Stadion, das Catering in und ums Tennishaus, die Anmeldung zum Lauf und die EDV-Auswertung mit Listen und Urkunden für die Siegerehrung und die Internetarbeit. Der fast wichtigste Bestandteil „Unseres Hexenlaufes“, das Hexenteam, diesmal mit Junghexen – dankeschön ! Dank auch dem Moderator Walter Wohnig und dem Technik-Spezialisten Kai Rothmann. Die Mountainbiker des RV-Semd begleiteten wieder die führenden LauferInnen sicher ins Ziel und Uschi Wörner sorgte mit dem Besenrad dafür, dass Niemand auf der Strecke blieb. Ohne ernsthaften Einsatz war auch das Rote Kreuz Gr.-Umstadt präsent. Zu guter Letzt die Streckenposten, denen immer eine besondere Verantwortung zukommt.

Allen ein großes „Dankeschön“!!!

Im nächsten Jahr findet unser WHL am 12. Oktober statt.


Das Leitungsteam des Lauftreffs


Wolfgang Kaiser und Peter Wallisch

 

Unsere Sponsoren