Neujahrsempfang und Bilanz 2008

10.02.2009 06:57 Von: Wolfgang Kaiser/pico

Beim diesjährigen Neujahrsempfang im Lamm begrüßte das Leitungsteam mit Wolfgang Kaiser, Manni Stein und Peter Wallisch zahlreiche LäuferInnen mit einem Schluck Sekt. In lockerer Runde wurden die Aktivitäten des Lauftreffs vom letzten Jahr nochmal Revue passieren lassen.

Neujahrsempfang – Bilanz 2008

 

Beim diesjährigen Neujahrsempfang im Lamm begrüßte das Leitungsteam mit Wolfgang Kaiser, Manni Stein und Peter Wallisch zahlreiche LäuferInnen mit einem Schluck Sekt. In lockerer Runde wurden die Aktivitäten des Lauftreffs vom letzten Jahr nochmal Revue passieren lassen.

Dass neben den Montags-,  Mittwochs- und Samstagstrainingseinheiten auch wieder Läufe auf dem Jahresprogramm standen, die sich hervorragend bilanzieren lassen und zu immer wieder beachtlichen Zahlen führen, stellten die LäuferInnen schnell fest.

So nahmen über 185 Personen an 35 verschiedenen Läufen teil – davon 18 Personen an 13 verschiedenen Marathons, 18 Personen an Halbmarathons, 26 Personen an 7 Landschafts- und Bergläufen, davon 2 mit alpinem Charakter. 18 Personen an 10KM-Läufen und ca. 80 Personen an Freundschafts- oder anderen geselligen Läufen. Hervorzuheben ist die Teilnahme von über 20 Personen an Wohltätigkeitsläufen wie den Race for the Cure (Brustkrebserkrankung) oder dem Arque-Lauf (Querschnittsgelähmte).

Als Jahreshingh-light  ist der Wald- und Hügellauf zu erwähnen. Schönstes Spätsommerwetter lockte über 150 LäuferInnen und Walker, -auch Nordics in die Umstädter Toskana, ließen sich von Hexen den Berg der Wahrheit hinaufjagen und im Ziel vom leckeren Schellhaas-Kuchen und vom Wein der Odenwälder Winzergenossenschaft verwöhnen. Den Sponsoren sowie den Helferinnen und Helfern von hier aus nochmal herzlichen Dank. Im letzten Jahr  machte der Lauftreff in der Öffentlichkeit erstmals bei einem Infostand zusätzlich mit zwei Flyern auf sich aufmerksam. Das erste Prospekt sprach LaufanfängerInnen an. Darin wurde auf einen Kurs hingewiesen, der im Forst zwischen Ostern und Pfingsten angeboten und auch gut angenommen wurde. Zahlreiche Anfänger konnten danach das Training innerhalb des Lauftreffs auf dem Hainrich fortsetzen. Der zweite Flyer war eine Information über den Lauftreff, die Trainingszeiten und verschiedenen Informationen zum Laufen in Umstadt. Im Frühjahr und im Herbst veranstaltete der Lauftreff mit Förster Willi Schäfer je eine Forstkundliche Wanderung, die einmal den Bereich Rödelshäuschen und Sausteige umfasste , der zweite Termin war im Gebiet Dorndieler Pflanzgarten und östlich. Wir erhielten interessante und wertvolle Sach- und Fachinformationen aus erster Hand. In der Presse wurde entsprechend berichtet. Ein weiteres Ereignis, ebenso mit Unterstützung von Förster Schäfer, war die Instandsetzung  bzw. Erneuerung der Einzäunung des Parkplatzes Hainrich. Ein samstäglicher Arbeitseinsatz brachte den für Jedermann sichtbaren Erfolg, auf den wir auch stolz sind.

Ein weiterer Tagungsordnungspunkt des Abends war die Vorausschau auf geplante Aktivitäten in 2009, über die wir gesondert berichten. Rege Diskussion und nette Unterhaltung bei anschließendem kulinarischen Rahmen rundeten den Neujahrsempfang ab.

 

Wolfgang Kaiser

 

 

Unsere Sponsoren