Herbst, die Zeit der Marathons

28.10.2009 01:04 Von: Wolfgang Kaiser

Claudia Scharkopf, Gerda und Sigi Seibert sowie Christian Geissler, Gregor Kranich, Wolfgang Kaiser und Martin Remer, die beim Frankfurt-Marathon Platz 47 von 315 erreichten. Foto: Gerda und Sigi Seibert beim Kaiser-Marathon

Gerda und Sigi Seibert beim Kaiser-Marathon

Herbst, die Zeit der Marathons


So auch diesjahr, wobei das Marathondebut unserer Claudia Scharkopf anstand. Köln suchte sie sich als Ersttat. Sie war begeistert von der Strecke und den Jecken, die den Marathon zu einem Erlebnis werden ließen. Glücklich im Ziel und der Gewissheit, dass dies nicht der letzte Marathon gewesen sei. Herzlichen Glückwunsch zur ersten Königsdistanz. Ein Ziel in den Bergen suchten sich die erfahrenen Alpinläufer Gerda und Sigi Seibert aus. Den Kaisermarathon in Tirol mit rund 2000 Höhenmetern. Fast 40 Kilometer lang machte das Wetter dem Namen alle Ehre. Bei Schäfchenwolken und vereinzelten Nebelschwaden auf den Bergen feuerten das Publikum mit Ratschen, Kuhglocken und begeisterten Zurufen die LäuferInnen aus 28 Nationen an. Nach der Eröffnungsrunde um Söll ging die Strecke über Scheffau und Ellmau auf den Hartkaiser (1.555m). Dann kam der Entspannungslauf runter zum Hexenkessel. Schließlich musste der brutale drei Kilometer lange Schlussanstieg auf die Hohe Salve mit mehr als 700 Meter Höhenunterschied bewältigt werden. Dem nicht genug, ließ es der Wettergott auch noch gewaltig hageln und stürmen. Der Wettkampf wurde abgebrochen. Von den rund 500 Startern erreichten dennoch gut 400 das Ziel, darunter auch die beiden Umstädter TVler – zwar etwas unterkühlt, aber glücklich und zufrieden. Übrigens……, diesem samstags stattfindenden Marathon sind freitags ein 10er zum Einlaufen und sonntags ein Halbmarathon zum Auslaufen (flach natürlich) angebunden. Man kann auch komplett buchen !

Der diesjährige Frankfurt Marathon war sowohl von optimalen äußeren Bedingungen als auch von einem männlichen Streckenrekord des Kenianischen Athleten Gilbert Kirwa mit 2:06.14h gekennzeichnet. Rund 12.600 Marathonis waren gemeldet, insgesamt über 21.000, inclusive Team Läufern. Die Komplettstrecke meisterte Gregor Köbler mit stolzen 3:02.24h, Arlindo Marques da Silva dagegen ließ sich etwas Zeit und finishte in gut 4h. Das Marathonteam des Lauftreffs, bestehend aus Christian Geissler, Gregor Kranich, Wolfgang Kaiser und Martin Remer lieferte eine Gesamtzeit von 3:21.24h ab. Platz 47 von 315, auch nicht schlecht.


Bildunterschrift: Die ersten 20KM waren noch flach, aber dann ging es zur Sache. Gerda und Sigi Seibert von TV „durften“ bei Kaisermarathon in Tirol fast 2000 Höhenmeter überwinden.

 

 

Unsere Sponsoren