Dank an Helfer und Sponsoren

21.10.2010 11:03 Von: Wolfgang Kaiser

beim 10. Wald- und Hügellauf

Wald- und Hügel- Jubiläumslauf

-DANK an SPONSOREN und HELFER-

Unser zehnter Landschaftlauf sollte etwas Besonderes werden und viele Faktoren trugen dazu bei, dass nach der Veranstaltung nur strahlende Gesichter zu sehen waren. Rechtzeitig im Frühjahr konnte die Ausschreibung unters Läufervolk gebracht werden. Das Orgateam traf sich regelmäßig, so dass nur noch das Wetter mitspielen musste. Die entsprechenden Vorhersagen in der Woche zuvor waren positiv, was sich in den Voranmeldungen niederschlug – in Summe waren über 100 LäuferInnen und Walkers mehr am Start als ein Jahr zuvor. Im Ziel durften sich dann die Wettkämpfer wieder mit frischem Riwwelkuchen der Bäckerei Schellhaas stärken und dazu der Jubiläumsrotwein der Odenwälder Winzergenossenschaft, dem vinum autmundis. Das Jubiläums-Shirt in drei verschiedenen Farben zur Auswahl begeisterte die Teilnehmer. Möglich wurde es durch unseren Sponsor PENTAC, Poymer GmbH – Sindelhauser. Start- und Zieltor wurde von der Sparkasse Dieburg zur Verfügung gestellt. Bei der Siegerehrung mundete das von der Privatbrauerei Michelsbräu gestiftete Hexenbier, dessen Hexe auch die Vorderseite unseres Shirts ziert. Fa. Lokay-Druck war für die Bereitstellung von zweitausend Ausschreibungen verantwortlich. Das Gesundheitszentrum MedicSport , Ski- u. Fahrradeservice Sport Trippel und die erste Adresse in Bezug Aktivurlaub, die Fa. Horizonte sowie die Fa. Lang-Lauf in Jugenheim, zu deren Cup unsere Veranstaltung gehört, waren als Anzeigensponsoren vertreten. Auch die Stadt Groß-Umstadt unterstützte unsere Veranstaltung mit einem Scheck. All diesen Gönnern sagen wir großen Dank für die Unterstützung.

Klar, dass solch ein Event auch die Unterstützung von Helfern benötigt, die für den reibungslosen Ablauf vor, während und nach der Veranstaltung sorgten. So das Team des Auf- und Abbaus im Stadion, die Caterer in und ums Tennisheim, die Anmeldung zum Lauf und die EDV-Auswertung mit Listen für Siegerehrung und Internet. Ebenso wichtig die Streckenposten und das Hexenteam mit Hexenmeister, ohne die unser Lauf nicht das wäre, was er ist – unser HEXENLAUF. Dank auch der Moderation durch Walter Wohnig mit der zugehörigen Technik von Kai Rothmann. Glücklicherweise musste die med. Betreuerin Frau Dr. Seehaase ihren Beobachterstatus nicht ändern. Die Mountainbiker des RV Semd begleiteten die führenden LäuferInnen wieder sicher ins Ziel und Uschi Wörner sorgte mit ihrem Besenrad, dass Niemand auf der Strecke blieb. Allen ein großes Dankeschön !

Zahlreiche Bilder und Berichte finden sie im Net unter www.tv-gross-umstadt.de

Im nächsten Jahr findet der Wald- und Hügellauf am 8. Oktober statt.


Das Leitungsteam des Lauftreffs


Wolfgang Kaiser, Manni Stein, Peter Wallisch

 

 

Unsere Sponsoren