13. Wald & Hügellauf, Nachlese

10.11.2013 13:55

Dank den Sponsoren und Helfern !!!

Vier Wochen sind nun ins Land gegangen –  Zeit für Dank an Sponsoren und Helfer, ohne die unser Jahres-High-Light nicht möglich wäre.

Wir können uns inzwischen auf einen fest kalkulierbaren Stamm von Läuferinnen und Läufer verlassen, denn trotz des diesjahr bescheidenen Wetters verbuchten wir nahezu die gleiche Teilnehmerzahl von  Landschaftläufern. Die relative Kälte und der während des Wettkampfes einsetzende Nieselregen taten der positiven Stimmung auch bei der anschließenden Siegerehrung keinen Abbruch.

Im  Ziel durften wir wieder die Finisher  mit gesponsertem Rotwein der Umstädter Winzergenossenschaft – vinum autmundis – und mit Riwwelkuche der Bäckerei Schellhaas verwöhnen. Dank der Winzergenossenschaft und dem „Ironschorsch“ Schellhaas für dieses nicht selbstverständliche Engagement. Beides Dinge, Kuchen und Wein, die seit nun dreizehn Jahren zum Aushängeschild unseres Laufes gehören wie die großen und kleinen Hexen, die am „Berg der Wahrheit“ ihr Unwesen treiben. Bei der Siegerehrung gibt es das von Michelsbräu gesponserte Hexenbier mit der Hexe auf der Flasche, die auch unsere Ausschreibung ziert. Der Wald- und Hügellauf fand wieder im Rahmen des Lang-Lauf Cups statt. Start- und Zieltor wurde wieder von der Sparkasse Dieburg zur Verfügung gestellt, während die Ausschreibungen von der Firma Lokay-Druck stammen und uns ebenfalls ohne Entgeld überlassen wurden. Weitere Anzeiger werben in dieser Ausschreibung. Es sind das Restaurant Esprit-Hotel Jakob, Outdoor-Ausrüster Horizonte, Victors Haarstudio, Landwehrhof Hultsch mit Hofladen, Schornsteinfegermeister Torsten May, die Firma MedicSport, die Schreinerei Wandinger in Münster sowie TakeOff-Reisen Martina Dechange, die die Reihe der Unterstützer komplettierte. Wir danken herzlich für das Engagement.

Auch die zahlreichen Heferinnen und Helfer trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei. Seit Jahren eingespielte Arbeitsteams leisteten wieder saubere Arbeit. Der Auf- und Abbau im Stadion sowie Reinigung des Umkleide- und Sanitärbereiches, das Catering in und ums Tennishäuschen für den gemütlichen Teil mit der Siegerehrung, die Anmeldung zum Lauf und die schnelle EDV-Auswertung mit Listen und Urkunden für Sieger und Siegerinnen. Nicht zu vergessen die zeitnahe Internetarbeit und das gesamte Hexenteam, das wieder für gehörigen Spaß sorgte. Allen vielen, vielen Dank !!!  Auch dem Einsatz von Moderator Walter Wohnig und dem Technik-Spezialisten Kai Rothmann. Die Mountainbiker des RV-Semd waren wieder für den führenden Läufer und die Läuferin an der Spitze der anspruchsvollen Strecke aktiv unterwegs. Das Besenrad von Uschi Wörner brauchte Niemanden aufzusammeln und das  DRK Gr.-Umstadt hatte glücklicherweise einen ruhigen Job. Auch Dank den Streckenposten mit ihrer besonderen Verantwortung.

Im nächsten Jahr findet unser 14. WHL am 11. Oktober statt.

Das Leitungsteam des Lauftreffs

Wolfgang Kaiser, Peter Wallisch und Frank Strauch

Unsere Sponsoren