10 km Herbstlauf im Kleinwalsertal

22.09.2013 19:34 Von: Wolfgang Kaiser

Spontane Teilnahme an einem stimmungsvollen Wettkampf im Kleinwalsertal.

vlnr.: Frank Strauch, Uli Kaiser, Wolfgang Kaiser

Läufer sind immer empfänglich – auch beim Wander- und Bergurlaub – besonders wenn sie ihre Laufschuhe dabei haben, und das ist meist der Fall. So geschehen im Kleinwalsertal, als wir von unseren Wirtsleuten Susanne und Uli angesprochen wurden, am Herbstlauf teilzunehmen – das könnten wir als Läufer doch nicht ausschlagen. Ruckzuck hatten sie die entsprechende Ausschreibung parat, wo von einer „kupierten Strecke“  - was immer das ist – von 10 Kilometern die Rede war, Start und Ziel der örtliche Parkplatz, zwei Runden zwischen Hirschegg und Riezlern, also keine nennenswerten Höhenunterschiede erkennbar. Also ein Späßchen, aber wir sagten zu. Nach ausgiebiger Tageswanderung am „Wettkampftag“ begaben wir Drei uns mit Susanne und unserem „Fanclub“, unseren Mitwanderern, zum Start ins Stadion, wo bereits mehrere Schüler und Jugendwettkämpfe ausgetragen wurden. Es standen noch die Starts der Walker, der 5KM-Läufer (eine Runde) und eben unser 2-Rundenwettkampf über 10 Kilometer an.  Die drei Disziplinen  wurden zu unserer Überraschung gemeinsam gestartet und die Teilnehmerzahl war mit nicht mehr als fünfundzwanzig Personen recht übersichtlich……..Das Starterfeld zog sich nach dem Startschuss schnell auseinander und wir stellten alsbald fest, was eine „kupierte Streckenführung“ bedeutete. Giftige Anstiege und ebensolche Gefälle reihten sich bei zwei Runden in Summe auf satte 270 Höhenmeter auf. Richtig „Umstädter Verhältnisse“, wir fühlten uns wohl. Der schnellste Teilnehmer, ein Ironman-Lokalmatador mit Waschbrettbauch war nach 38 Minuten im Ziel, wir mussten uns mit einer Finisherzeit um 1 Stunde zufrieden geben – mehr war nicht drin. Die anschließende üppige Tombola, die für jeden Teilnehmer einen Preis parat hatte, ließ uns den überraschend anspruchsvollen Lauf dann wieder lockerer sehen. Unser Bild zeigt die Umstädter Wettkampfteilnehmer Frank Strauch, Wolfgang und Uli Kaiser.

Unsere Sponsoren