Perfekter Start für die Judoka des 
TV 1878 Groß-Umstadt

 - Sarina Hemer und Jochen Müller in Brüssel (BEL)

16.03.2017 08:47 Von: Jochen Müller

Perfekter Start für die Judoka des 
TV 1878 Groß-Umstadt



Sarina Hemer und Jochen Müller in Brüssel (BEL) mit der Bronzemedaille belohnt

BRÜSSEL/GROSS-UMSTADT.

Am vergangenen Sonntag (26.02.2017) fand in Brüssel das größte europäische Kata Turnier der EJU (European Judo Union) statt. Das Turnier ist eines von drei Grand Slam Kata Turnieren und nach dem belgischen Judoka Marcel Clause benannt und findet bereits zum 10. Mal mit großer internationaler Beteiligung statt. In diesem Jahr starteten an die 140 Athleten aus 12 Nationen. Für den Deutschen Judo Bund (DJB) gingen insgesamt 10 Kata Teams an den Start. Für Sarina Hemer und Jochen Müller ist es die zweite Teilnahme nach 2016 (damals 6. Platz).
Trotz großer Anspannung und Nervosität konnten Sarina Hemer und Jochen Müller in der Vorrunde eine gute, ausdrucksstarke Kata zeigen und sich mit dem dritten Platz der Vorrunde für das Finale der besten vier qualifizieren. Sie konnten sich mit ihrer guten Leistung sogar mit drei Punkten vor die amtierenden Deutsche Meister setzen, die ebenfalls das Finale erreichten. Fünf Stunden später und als letztes Team des Tages mussten Sarina und Jochen nochmal ran und durften ihr Finale bestreiten. Mit einem nicht ganz fehlerfreien, aber schlussendlich sehr guten Lauf konnten sie sich weiter steigern und ihren dritten Platz behaupten und landeten am Ende vor den Italienern und nur einen Punkt hinter dem zweiten deutschen Team, das sich auch steigern konnte. Damit war die Freude perfekt, zumal diesmal sogar die magische 500 Punkte Marke deutlich geknackt wurde. Sieger wurde das französische Team, das bereits bei Europa- und Weltmeisterschaften auf dem Treppchen stand. Dies ist für Sarina und Jochen die erste Medaille bei einem internationalen Grand Slam Kata Turnier und beide sind dementsprechend froh und stolz. Für den Deutschen Judo Bund gab es bei diesem Turnier insgesamt zwei Medaillen, diese wurden in der Kime no Kata errungen.

FINALE Kime no Kata
1 Gold BEGA Stéphane - MARQUES Grégory (FRA) - 534
2 Silber STERMANN-SINSILEWSKI Jörn - DEGENHART Volker (GER) - 520
3 Bronze HEMER Sarina - MÜLLER Jochen (GER) - 519
4 TOMMASI Enrico - GAINELLI Giulio (ITA) – 507

Vorrunde Kime no Kata
1 BEGA Stéphane - MARQUES Grégory (FRA) - 516
2 TOMMASI Enrico - GAINELLI Giulio (ITA) - 498
3 HEMER Sarina - MÜLLER Jochen (GER) - 496
4 STERMANN-SINSILEWSKI Jörn - DEGENHART Volker (GER) – 493
5 CEBORRO  Domingo - GARCIA  Raul (ESP) - 481
6 NOORDZIJ  Arian - KOSTER  Jenny (NED) - 473
7 FRANSEN  Mischa - FRANSEN  Yoeri (NED) - 464
8 NICOLAS  Christophe - BOUSNANE  Salah (FRA) – 0

(Quelle und weitere Fotos: www.eju.net/results/ diesen Ergebnissen (Vorrunde und Finale) konnten Sarina Hemer und Jochen Müller zeigen, dass Sie sowohl national als auch international auf einem guten Niveau angekommen sind und sich in der deutschen Spitze etabliert haben. Die Freude über das Ergebnis wurde sogar noch durch die offizielle Berufung in die Deutsche Kata Nationalmannschaft des DJB und die Nominierung zur Kata Europameisterschaft 2017 in Malta vergrößert. [jm]

Unsere Sponsoren