Versöhnlicher Abschluss für Groß-Umstadt

12.05.2015 08:35 Von: Manfred Picolin

Bad Blankenburg gegen Groß-Umstadt 28:31

HSV Bad Blankenburg - TV Groß-Umstadt 28:31 (12:16). - Einen versöhnlichen Abschluss gab es für den TV Groß-Umstadt. Nach zwei bitteren Heimniederlagen siegte der TVG beim Tabellenzwölften und schloss die Saison auf dem 13. Rang ab.
Bis zum 7:7 (16.) blieb die Begegnung offen. Danach zeigte sich der Gast von seiner guten Seite und ging mit 16:12 in Pause. Nach dem Wechsel wurde es noch einmal eng (20:20 - 40. Minute, 21:21 - 43.). Im spannenden Schlussakkord ließen die Beckmann-Schützlinge dann nichts mehr anbrennen.
Die TVG-Verantwortlichen sind mit dem Verlauf der Runde nicht zufrieden, denn die Mannschaft hat sich zu oft unter Wert verkauft. »Ohne zu übertreiben, hätten wir durchaus zehn Punkte mehr erzielen können«, so TVG-Teammanager Michael Blechschmitt. Allerdings fügt er an: »Aber zum einen ist die 3. Liga Ost natürlich eine außergewöhnlich starke Liga. Und dann darf man nicht vergessen, dass unser Trainer eine fast komplett neue Mannschaft aufbauen musste, die noch sehr jung ist. Berücksichtigt man all diese Fakten, müssen wir eigentlich doch zufrieden sein, auch wenn es besser hätte laufen können.«
Verlassen werden den TVG drei Spieler. Marc Geißler muss beruflich und familiär kürzer treten und schließt sich der SG Babenhausen in der Landesliga an. Denny Purucker geht zum TV Hochdorf (3. Liga) und Kevin Knieps zu SF Budenheim (Oberliga). Als Zugänge steht bisher Roman Wesche vom TSV Pfungstadt fest. Der TVG ist noch auf der Suche nach zwei Rückraumspielern. Verhandlungen hierzu gibt es schon.

Unsere Sponsoren