Umstadt feiert klaren Sieg gegen Leipzig

04.03.2017 08:29 Von: Manfred Picolin

TV Groß-Umstadt gegen Leipzig 25:19

Komm` und unerstütze den TVG

MSG Groß-Umstadt – SG LVB Leipzig
Groß-Umstadt benötigt Sieg gegen Leipzig

Groß-Umstadt befindet sich zugegebenermaßen in einer akut  bedrohlichen Tabellensituation und deshalb darf ab sofort keines, der noch ausstehenden 5 Heimspiele mehr verloren werden, wenn nicht ganz der Anschluss an den rettenden 13. Tabellenplatz verloren werden soll. Das erste davon ist am Samstag, 04.03.  gegen Leipzig und alles andere als ein Sieg geht gar nicht. Die Mannschaft weiß, um was es geht und hat sich einiges vorgenommen.

Ungeachtet dessen, arbeiten die verantwortlichen mit großer Hoffnung perspektivisch und auf Drittliganiveau weiter und haben mit Manuel Silvestri (35) einen Nachfolger für Tim Beckmann auf der Trainer Position für die nächste Saison gefunden und können die Verpflichtung des torgefährlichen Justin Kraus vom Oberligisten TV Reinheim vermelden. Weiterhin ist es gelungen Marko Sokicic, der erst vor kurzem nach Groß-Umstadt wechselte,  für weitere 2 Jahre zu verpflichten. Eine ganz wichtige Personalie, denn schon in der kurzen Zeit hat der Rückraumspieler bewiesen, dass er ein wichtiger Mann für das Team geworden ist. Mit weiteren 9 Spielern aus dem aktuellen Kader bestehen Verträge über die Saison hinaus. Auf einigen Positionen, vor allem im linken und rechten Rückraum und am Kreis, soll die Mannschaft gezielt verstärkt werden. Hier befindet man sich aktuell auf der Suche nach geeigneten Spielern.

Zurück zum bevorstehenden Spiel gegen Leipzig, eine Mannschaft die wider erwartend unten steht und sich - ähnlich wie Groß-Umstadt - in dieser Saison weit unter Wert darstellt. Deshalb darf man sie nicht unterschätzen und muss von der ersten bis zur letzten Minute wachsam und auf der Hut sein.  Es muss konsequent gespielt werden, mit einer agilen und kompromisslosen 3-2-1 Abwehr um die beiden starken Torhüter ins Spiel zu bringen und im Angriff muss mit höchster Disziplin gearbeitet werden. Wenn dann noch die Unterstützung von der Tribüne kommt, hat Groß-Umstadt echte Siegchancen und die Möglichkeit wieder Anschluss zu finden.

Trainer Tim Beckmann: „Natürlich ist es für uns eine unglaublich wichtige Partie, aber auch danach finden noch weitere Punktvergaben statt. Unsere gegenwärtige Situation ist prekär, doch wir machen weiter, schließlich haben wir alle eine Verantwortung gegenüber uns selbst, aber auch gegenüber dem Verein, der alles für uns tut, gegenüber den Fans und auch den Sponsoren. Ich gebe alles als Trainer um gegen Leipzig den Bock umzustoßen. Dabei kann ich nur darauf hoffen, dass meine Spieler dies zu Leisten ebenfalls im Stande sind. Erwiesenermaßen können sie es ja – sie müssen nur die Nerven behalten und auf ihre Stärken vertrauen. Es kann keine Ausreden mehr geben - wir müssen gewinnen, egal wie!“

Gespielt wird am Samstag, 04.03.2017 um 19.00 Uhr in der Heinrich Klein Halle in Groß-Umstadt. Einlass ab 17.30 Uhr.

Unsere Sponsoren