SG Weiterstadt vs TV 1878 Groß-Umstadt 46 : 52

17.03.2017 10:16 Von: Klaus Auer & Manfred Picolin

SG Weiterstadt vs TV 1878 Groß-Umstadt
46 : 52

Als die Underdogs am vergangenen Sonntag zu ihrem letzten Auswärtsspiel der Saison 2016/17 Richtung Weiterstadt aufbrachen, hatten Spieler, Trainer und Begleiter eine wage Vorahnung von dem, was sie erwarten wird, denn schon das Hinspiel war eine hitzige Partie. Doch was sich während dem Spiel auf und neben dem Spielfeld ereignete, übertraf die kühnsten Befürchtungen. Aufgeheizt von Trainer und Fans suchten die Gastgeber ihren Erfolg über ein äußerst intensiv geführtes sowie kampfbetontes Spiel und begangen in jedem Viertel mindestens fünf Teamfouls. Da die Großen Umstädter den Kampf annahmen, wird dieses Match als das, mit den meisten Fouls (34!) in die Geschichte der U14 eingehen. So mancher Zuschauer fühlte sich an die unerbittlichen Fights zwischen den Chicago Bull mit Michael Jordan und den Detroit Pistons mit Isiah Thomas erinnert.

Es entwickelte sich eine sehr enge Partie mit vielen Nickligkeiten und wenig Korberfolgen, die bis zur 33 Minute, beim Stand von 36:37, noch völlig offen war. Dann dezimierten sich die Weiterstädter durch eine Verletzung und ihre Foul Troubles selber und mussten sich in Unterzahl den cool aufspielenden Großen Umstädern geschlagen geben. Hätten die Underdogs nur 50% ihrer 100%igen Wurfchancen verwandelt, wäre die Partie viel früher entschieden gewesen und der Blutdruck der Umstädter Fans wäre in medizinisch unbedenklichen Bereichen geblieben. Letztlich stand ein hart erkämpfter 46:52 Sieg (12:10/8:8/10:15/16:19) auf der Habenseite der Underdogs, was sich positiv auf die Blutdruckwerte der Umstädter Delegation auswirkte.

Hart gekämpft haben:
TAuer (13 Punkte/4Fouls), Lukas Glanz, Tom Glatzel (3/0), Paul Hosang (4/0), Phil Shaq Kreile (20/5), Julian The Flash Mehley (10/4), Nevio Scaramuzza, Finn Weßner (2/0).
Coach: Jan Spehr.

Fachwissen Basketball Teil 9. Foul Trouble: Frühzeitige hohe persönliche Foulbelastung. Hat ein Spieler im Spiel fünf Fouls begangen, darf er nicht mehr mitspielen.
Teamfoul: Werden von den Spielern eines Teams mehr als fünf Fouls in einem Viertel begangen, bekommt die gegnerische Mannschaft bei jedem weiteren persönlichen Foul automatisch zwei Freiwürfe zugesprochen.

Sonntag, 19.03.17, 12:00 Uhr, Ernst-Reuter-Schule, Showdown! Das absolute Spitzenspiel zum Saisonabschluss. Meister TV Groß-Umstadt gegen den Tabellenzweiten aus Heppenheim. Wer dieses Spektakel verpasst, ist selbst schuld.




aktuelle Tabelle:

Bist Du männlich, Jahrgang 2003/2004 und bereit, um den Sieg zu kämpfen. Dann komme montags um 17:00 Uhr in die Heinrich-Klein Halle zum Training der U14. We like to fight for victory.

Unsere Sponsoren