Kata-Lehrgang mit Lehrer direkt aus Japan

12.03.2018 12:56 Von: Jochen Müller

Kodokan Lehrer Yoshihiko Iura, 8. Dan, in Mörfelden

Am Samstag den 10.3.2018 und waren vier Judoka aus Groß-Umstadtd auf dem ersten Internationalen Kata-Lehrgang in Mörfelden vertreten. Unter der Leitung von Yoshihiko Iura, 8. Dan Judo wurde in einem mehrstündigen Training die Nage no Kata (Form des Werfens) unterrichtet.

Für Ricardo Scriba, Fabian Katzer, Simon Breitwieser und Anton Pohl ergab sich hier die Möglichkeit, Wissen direkt aus einer japanischen Quelle zu erlangen. Die Nage no Kata spiegelt in fünf Gruppen die verschieden Wurfgruppen des Judo wieder, welche aus Hand-, Hüft-, Fuß- oder Opferwürfen besteht und  wird zur Erlangung des schwarzen Gürtels (1. Dan) benötigt. Dennoch schadet es nichts, sich frühzeitig damit zu beschäftigen. Für Ricardo und Fabian, Träger des braunen Gürtels, fast selbstverständlich, aber auch für Simon und Anton sehr lehrreich. Und somit waren Simon und Anton mit dem orange-grünen Gürtel zwar die einzigen, die keinen braunen oder schwarzen Gürtel am Lehrgang trugen, keineswegs aber unterqualifiziert. Alle vier übten, fühlten sich wohl und lernten Einiges dazu, bzw. konnten ihr Wissen vertiefen.

Ein weiterer Dank gilt Werner Müller (6. Dan), der den renommierten Lehrer aus Japan nach Mörfelden Walldorf geholt hat und damit die Möglichkeit geschaffen hat aus dem Mutterland des Judo lernen zu können. [jm]

Unsere Sponsoren