Ein weiterer Sieg

05.10.2015 03:25 Von: Pfliegensdörfer & pico

TVG gewinnt gegen Rödelsee 26:20 Fotos: Jürgen Pfliegensdörfer

TV Groß-Umstadt – TSV Rödelsee 26:20 (14:4)

TVG erneut siegreich

Es macht schon Spaß der jungen Mannschaft des TVG zuzusehen. Sie hat nicht nur in ihrer eigenen Gesamtentwicklung große Fortschritte gemacht, auch individuell ist eine enorme Leistungsverbesserung erkennbar. Wenn dann noch alles zusammenpasst, Teamgeist und Selbstbewusstsein vorhanden ist – dann stellt sich auch irgendwann Erfolg ein. Dieser Erfolg ist aktuell beim TVG vorhanden und trotzdem lassen sich die verantwortlichen nicht blenden. Abteilungsleiter Holger Zindt: „Natürlich freuen wir uns über die Entwicklung und die letzten 3 Siege, wissen aber um die Stärke der Liga und wissen uns einzuordnen. Wir arbeiten in aller Ruhe weiter.“

Rödelsee war eine kleine unbekannte, denn bisher spielte man noch nicht in Punktspielen gegeneinander, aber trotzdem war die Vorbereitung auf das Spiel sehr gut und schon in den ersten Spielminuten sah man, das TVG Trainer Tim Beckmann wieder den richtigen Matchplan aufgestellt hatte. Schnell ging man mit 5:0 in Führung und ließ dem Gegner im Angriff keine Chance. Erst nach einem Team Timeout und nach 12 Spielminuten traf Rödelsee zum 5:1. In der 20. Minute hieß es 10:3 und der erfahrene Ex Profi Hribar verwarf einen Siebenmeter, symptomatisch für die sehr gute Abwehr des TVG und eines wiederrum sehr gut aufgelegten TVG Torhüters Thomas Bolling, der den Gästeangreifern keine Schwächen bot und den Angreifern regelrecht „Angst“ machte.  Zur Halbzeit 14:4, ein erneutes Debakel für Rödelsee, nach der hohen Niederlage in Bad Neustadt, stand im Raum.

Das wollten die Gäste auch unbedingt vermeiden und stellten ihre Abwehr um, wechselten den Torhüter und stemmten sich gegen die in allen Belangen überlegenen Gastgeber. Dies gelang zeitweise und so konnte bei gleichzeitigem Nachlassen des TVG immerhin eine Resultatsverbesserung zum 26:20 Endstand erzielt werden.

 

TVG Trainer Tim Beckmann: „Ich muss meiner Mannschaft erneut ein Kompliment machen, sie hat es verstanden den erfahrenen Rückraum der Gäste weitgehend auszuschalten, stand in der Abwehr sehr gut und auf schnellen Beinen. Das gepaart mit einer sehr guten Torhüterleistung von unserem Thomas Bolling, zermürbte die Gäste aus Rödelsee schon sehr früh. Auch im Angriff war die Fehlerzahl wieder minimal. Wir haben jetzt harte Wochen mit den Spielen gegen Dresden, Hüttenberg und Nieder-Roden, aber wir freuen uns auf diese Aufgaben.“

Zum nächsten Saisonspiel muss der TVG nach Dresden reisen. Beim großen Titelfavoriten Elbflorenz Dresden tritt er am Samstag, 10.10.2015 um 17.30 Uhr in der Energieverbund Arena an.

TVG:

Bolling , Zwiers   ab. 50. Min. 

Paul 4, Brunner 1,  Blank 3, See 6/2,  Acic 4, Kraft 1, Kraus , Kramer 3, Wesche , Kwiatkowski 2, Eisenträger 2              

Zeitstrafen:  4
Siebenmeter: 3/2

TSV Rödelsee
Wieser , Paul
Hribar 5, Sokicic 2, Weinhardt 4, Paul 6, Orf 1,Reichhardt , Häckner 1, Suchy 1,  Setnikar   
Zeitstrafen: 5
Siebenmeter: 2/1

Zuschauer: 450

Schiedsrichter: Steinebach/Wulfestieg (Siegen)

Dateien:
Ro__delsee_Echo.jpeg3.2 M

Unsere Sponsoren