Handball-Jugend-Berichte

18.11.2014 09:33 Von: Kai Cezanne & pico

Viel Aktivität

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – Jugendhandball.

Weibliche C-Jugend Bezirksliga:

wJSG Dieburg/Groß-Zimmern – JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 16:20 (10:10).

Obwohl fast schon mit dem letzten Aufgebot und ohne Auswechselspielerin angetreten, kam das JSG-Team dank einer überragenden Schlussphase zu einem verdienten Sieg. Mitte der zweiten Halbzeit schien die Partie beim Stand von 16:12 für die Gastgeber fast schon entschieden, doch dann spielte nur noch die JSG. Gestützt auf eine bärenstarke Abwehr, die keinen Gegentreffer mehr zuließ, wurde der Vier-Tore-Rückstand in einen Vier-Tore-Vorsprung verwandelt. Zuvor hatten sich die Spielerinnen die Kräfte klug eingeteilt, so dass sie am Ende sogar noch zulegen konnten. Es spielten: Barbara Cardoso Mendes (Tor), Pauline Töpfer( 7), Lea Barnewald (6), Marina Jöckel (3), Emma Weber (3), Mira Puhl und Hannah Baltruschat. Weiter geht es am Sonntag, 30. November, 14 Uhr, mit dem Gastspiel bei der JSG Hörstein/Michelbach.

Weibliche D-Jugend Bezirksoberliga:

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – HSG Rodenstein 23:23 (14:11).

Am vierten Spieltag hatten die Mädels den direkten Tabellennachbarn aus Rodenstein zu Gast. Mit vier Spielerinnen aus der E-Jugend hatte das Team wieder eine tolle Unterstützung und ging verdient mit 14:11 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel konnte dieser Drei-Tore-Vorsprung auch lange gehalten werden. In der Schlussphase führten jedoch technische Fehler dazu, dass Rodenstein bis zum 23:22 aufschließen konnte. Eine Auszeit in der letzten Minute, um nochmals Kräfte zu sammeln, konnte jedoch einen weiteren Tempogengenstoß des Gegners nicht verhindern, der dann zum 23:23-Endstand führte. Die Mädels haben super gekämpft, für ein D-Jugend Spiel war es fair und mit hohen Tempo.Es spielten: Tabea Höß (Tor), Anne Hartwein (2), Lou-Sophie Götz (1), Jil Riecke (11), Jule Krüger (4), Rosa Euler, Maria Langer (3), Elisa Blitz, Carla Ratz (2) und Mona Laube.

Weibliche D-Jugend Bezirksoberliga:

JSG Wallstadt – JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 31:12 (13:7).

Im dritten Spiel der Saison war beim Tabellendritten JSG Wallstadt nicht viel zu holen, dessen Team zu einem Drittel aus Auswahlspielerinnen bestand. Die Mädels kämpften jedoch bis zum Schluss und hatten durch die beiden E-Jugendspielerinnen Maria Langer und Rosa Euler tatkräftige Unterstützung. Sie konnten sich beide mit jeweils fünf Toren in die Torschützenliste eintragen. Es spielten: Tabea Höß (Tor), Jule Krüger (2), Maria Langer (5), Rosa Euler (5), Zoe Näumann, Mona Laube, Lou Sophie Götz und Maxima Wallner.

Männliche D-Jugend Bezirksoberliga:

JSG Gersprenztal – JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 26:27 (15:15).

Von Beginn an entwickelte sich eine ausgeglichene und spannende Begegnung. Die Gastgeber zeigten sich als der erwartet schwere Gegner. Nach dem 6:6-Zwischenstand waren die Jungs von Trainer Fred Müller im Abschluss etwas zu unkonzentriert und scheiterten einige Male am starken Torhüter der Hausherren, so dass sie mit 7:10 in Rückstand gerieten. Mit einem Zwischenspurt konnte die JSG aber zum 10:10 ausgleichen und bis zur Halbzeit blieb es beim Unentschieden (15:15). Auch nach dem Seitenwechsel konnte sich keine Mannschaft absetzen und die Begegnung blieb äußerst spannend. Als sich die Gäste wenige Minuten vor Spielende mit drei Treffern in Folge von 24:24 auf 24:27 absetzten konnten, war dies eine Vorentscheidung. Die Gastgeber versuchten zwar alles, konnten den knappen 27:26-Auswärtserfolg aber nicht mehr verhindern. Es spielten: Jonas Schliebs (Tor), Marc Bornhöft, Janno Günther, Yannick Kinz, Maximilian Knabe, Phillip Knöll, Simon von Kymmel, Moritz Langer, Paul Münch und Luis Reeg.

Unsere Sponsoren