Weiblich D-Jugend der JSG bucht doppelten Punktgewinn

22.09.2007 17:01 Von: Kai Cezanne & Manfred Picolin

Ungefährdeter 22:18-Sieg gegen den TV Kirchzell Foto: Fabienne Cezanne erzielte 7 Treffer

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – Handball.

 

Weibliche D-Jugend, Bezirksoberliga: JSG – TV Kirchzell 22:18 (12:6).

Im zweiten Saisonspiel kam das JSG-Team zu einem ungefährdeten Sieg, überzeugte dabei aber ausschließlich in der ersten Halbzeit. Bis zur Pause wurde nahezu fehlerfrei agiert, die Folge war ein deutlicher Sechs-Tore-Vorsprung. Großen Anteil daran und am Sieg insgesamt hatte Torhüterin Sarah Abdi, die eine überragende Leistung zeigte. Nach dem Seitenwechsel offenbarte das JSG-Team allerdings vor allem in der Abwehr bisher ungewohnte Schwächen und ermöglichte Kirchzell immer wieder einfache Tore. Auf der Gegenseite leistete sich die JSG zudem viele ungenaue Zuspiele, verfiel in Standhandball und vergab so einen deutlich höheren Erfolg. Die Tore erzielten Fabienne Cezanne (7), Britta Schneider (5), Victoria Keil, Sarina Kemper, Greta Doberstein (je 3) und Venera Zeqiraj (1). Außerdem spielten Nina Böhm, Anna Trautmann, Lara Pilz, Shawnee Thierolf und Hanne Klement. Am kommenden Samstag, dem 29. September, muss die Mannschaft um 14.30 Uhr beim TV Bürgstadt antreten. In der Qualifikation gab es gegen die Bürgstädter einen klaren 30:17-Erfolg, der allerdings keine Garantie für einen weiteren leichten Sieg ist.

Unsere Sponsoren