Weibl. Handball-D-Jugend fertigt TV Haibach 29:5 ab

13.05.2007 01:28 Von: Ursula Friedrich/pico

Im 3. Qualifikationsspiel zur Bezirksoberliga hohen Sieg eingefahren

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – Handball.

 

Weibliche D-Jugend,

Bezirksoberliga-Qualifikation: JSG – TV Haibach 29:5 (16:1).

 

Beim zweiten Sieg im dritten Qualifikationsspiel wurde das JSG-Team kaum gefordert, zeigte allerdings auch anders als bei der Niederlage eine Woche zuvor gegen Kirchzell eine engagierte Leistung. In der Abwehr wurde fast fehlerfrei gearbeitet, zwischen den Pfosten überzeugten Sarah Abdi (erste Halbzeit) und Victoria Keil im zweiten Durchgang. Mit etwas klügerem Vorgehen hätte den schwachen Haibacherinnen aber noch viel öfter der Ball regelgerecht herausgespielt werden können. Dafür wurde schnell nach vorne gespielt, weitgehend auf Prellen verzichtet und stattdessen mit Pässen der Weg zum Erfolg gesucht, was teilweise auf beeindruckende Art gelang. Das hatte auch zur Folge, dass neun der zwölf eingesetzten Spielerinnen zu Torerfolgen kamen und mit mehr Konzentration beim Abschluss ein deutlich höherer Sieg möglich gewesen wäre. Für die JSG trafen Fabienne Cezanne (7), Sarina Kemper (6), Britta Schneider (6), Victoria Keil (5), Venera Zequiraj, Greta Doberstein, Nadine Feldmann, Lea Dörr-Uebler und Hanne Klement je einmal. Außerdem spielten Shawnee Thierolf und Lara Pilz. Weiter geht es am Samstag, dem 2. Juni, mit dem Gastspiel beim TV Wenigumstadt. Die Begegnung wird um 12 Uhr in der Großostheimer Welzbachhalle angepfiffen, mit einer ähnlich konzentrierten Leistung wie gegen Haibach sollte ein überzeugender Sieg möglich sein. Allerdings ist Wenigumstadt deutlich stärker einzuschätzen als Haibach.

Unsere Sponsoren