Weibl. E-Jugend - und wieder ein Kantersieg

21.05.2007 05:58 Von: Nicole Schütz/pico

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim gewinnt bei der HSG Kahl/Klein-Ostheim mit 1:19

HSG Kahl/Kleinostheim / JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 1:19 (1:7)

weibliche E-Jugend

 

Dem Endstand gibt es eigentlich nicht viel hinzu zu fügen. Mit nur einer Auswechselspielerin auf der Bank präsentierte sich die JSG über 40 Minuten herausragend, wenn der Gegner auch sichtlich unterlegen war. Hoch motiviert kämpfte die Mannschaft um jeden Ball und gewann fast jeden Zweikampf sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Immer einen Tick schneller fischten die Mädchen das Leder vor des Gegners Nase weg und konterten erfolgreich. Sodann wurde in der 16. Minute auch Lea's unermüdlicher Kampfgeist endlich mit dem längst fälligen Treffer belohnt!

Trotz geringer Auswechselmöglichkeiten, war von Konditionsschwäche nichts zu spüren. Ganz im Gegenteil, das Endergebnis beweist, dass sich die Mannschaft sogar noch steigerte. Die heute sehr starken Torhüterinnen Annika, Lena und Nadja, die sich die Spielzeiten aufteilten, gaben ihren Mitspielerinnen im Feld die nötige Sicherheit.

Es spielten: Annika Wolf, Luisa Martin, Lena Schütz (6), Rebecca Amend (12!), Nadja Castro, Kathrin Gonsior, Nina Pillatzke, Lea Heinrich (1)

Am Samstag, den 16. Juni 2007, 13.00 Uhr, findet in der Heinrich-Klein-Halle das letzte Qualifikationsspiel gegen die WJSG Dieburg/Groß-Zimmern statt.

 

 

Unsere Sponsoren