Weibl. E-Jugend gewinnt deutlich

04.02.2007 17:04 Von: Manfred Picolin

Beim 17:10-Sieg hatte die HSG Odenwald keine Chance

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – Handball.

Weibliche E-Jugend, Bezirksliga:

JSG – JSG Odenwald 17:10 (9:5).

Mit ihrer besten Saisonleistung kam die weibliche E-Jugend zu einem nie gefährdeten Erfolg über die Gäste aus dem Odenwald, gegen die man im Hinspiel noch knapp verloren hatte. Der Sieg ist einer hervorragenden Teamleistung zu verdanken, denn ausnahmslos alle Spielerinnen gingen engagiert, mit viel Einsatz und teilweise guter Übersicht zu Werke. Vor allem in der Abwehr leistete sich die JSG kaum einen Fehler und hatte zudem mit Imke Borger (erste Halbzeit) und Rebecca Amend (zweite Halbzeit) zwei sehr aufmerksame Torhüterinnen zwischen den Pfosten. Erfolgreichste Werferin war Fabienne Cezanne mit neun Treffern, die weiteren Tore für die JSG erzielten Greta Doberstein (3), Nina Böhm, Anna Trautmann (je 2) und Rebecca Amend. Besonders erfreulich war aber die Leistung der jüngeren Spielerinnen, die einen großen Schritt nach vorne gemacht haben und immer selbstbewusster werden. Für die JSG spielten außerdem Nadja Castro-Rodriguez, Nadja Diller, Lena Schütz, Lea Heinrich, Annika Wolf, Laura Termeer und Friederike Börner.

Am kommenden Sonntag, dem 11. Februar, muss die weibliche E-Jugend bei der HSG Reichelsheim/Beerfurth antreten. Anpfiff ist um 13 Uhr in der Reichenberghalle in Reichelsheim.

Unsere Sponsoren