Weibl. D-Jugend verliert 28:22 im Odenwald

18.11.2007 10:11 Von: Kai Cezanne & pico

Bei der JSG Odenwald verlor die JSG Groß-Umstadt/Habitzheim

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – Handball.

Weibliche D-Jugend, Bezirksoberliga: JSG Odenwald – JSG 28:22 (15:11). Hohes Tempo, enormer Einsatz, viele Tore – so attraktiv kann D-Jugend-Handball sein. Beide Mannschaften zeigten ein Spiel auf höchstem Niveau, leider reichte es diesmal für die JSG nicht zu einem Sieg. Die Gründe dafür waren mangelhaftes Abwehrverhalten – immer wieder kamen die Odenwälderinnen ungehindert zum Torwurf – und die nahezu unglaubliche Wurfausbeute der Gastgeberinnen, die sich nicht mehr als eine Hand voll Fehlwürfe leisteten. Greta Doberstein, Nina Böhm und Fabienne Cezanne waren im Tor gegen die harten und platzierten Würfe machtlos, was auch ein klarer Beweis dafür ist, wie wichtig eine fehlerfreie Wurftechnik ist. Während die Odenwälderinnen im Angriff ständig in Bewegung waren, waren die Angriffsbemühungen der JSG oft zu statisch und daher zu leicht zu durchschauen. Die Tore für die JSG erzielten Vicky Keil (8), Britta Schneider (5), Hanne Klement (4), Sarina Kemper (2), Greta Doberstein (1), Nadine Feldmann (1) und Lena Schütz aus der E-Jugend (1). Außerdem spielten Fabienne Cezanne, Nina Böhm, Lea Dörr-Uebler und Shawnee Thierolf. Am kommenden Wochenende wartet bereits die nächste schwierige Aufgabe auf das JSG-Team. Am Sonntag, dem 25. November, muss die Mannschaft um 12.30 Uhr in Reichelsheim bei der JSG Rodenstein antreten.

Unsere Sponsoren