Weibl. D-Jugend gewinnt in Wallstadt 20:21

25.01.2009 15:54 Von: ai Cezanne/pico

Torhüterin Nina Böhn hält Strafwurd in der Schlussskunde und rettet einen Punkt

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – Handball.

Weibliche D-Jugend, Bezirksoberliga: JSG Wallstadt – D1 20:21 (11:11).

Diesen Sieg hat das Team seiner Torhüterin Nina Böhm zu verdanken, die nach dem Schlusspfiff einen Siebenmeter parierte und ihre Mannschaft so vor einem Punktverlust bewahrte. Insgesamt zeigte das JSG-Team, das auf Greta Doberstein verzichten musste, vor allem in der Abwehr eine ganz schwache Leistung. Keine Abwehrspielerin bekam ihre Gegnerin in den Griff, unkonzentriert und ohne Einsatzwillen wurden die Wallstädterinnen förmlich zum Torewerfen eingeladen und ließen sich diese Geschenke nicht entgehen. Auch im Angriff lief nur wenig zusammen, letztlich war der knappe Sieg nur der individuellen Klasse von Fabienne Cezanne (11 Tore) und Britta Schneider (7) zu verdanken. Von allen anderen Spielerinnen ging viel zu wenig Torgefahr aus. Die weiteren JSG-Treffer erzielten Lena Schütz (2) und Fiona Danz (1), außerdem spielten Rebecca Amend, Anna Trautmann, Diana Weingärtner und Neuzugang Jana Kurz. Am kommenden Sonntag, 1. Februar, steht das Heimspiel gegen die WJSG Dieburg/Groß-Zimmern an. Die Partie beginnt um 13.30 Uhr in der Heinrich-Klein-Halle.

Unsere Sponsoren