Weibl A-Jugend verliert 20:22

19.05.2015 17:56 Von: Jürgen Krüger

JSG gegen Gersprenztal 20:22

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim
Weibl. A-Jugend
Bezirksoberliga Qualifikation
JSG Gersprenztal – JSG        Hz. 14:11    Ende 22:20

Erste Halbzeit verschlafen!
Am Sonntag waren die Mädels von der Weininsel zu Gast bei der JSG Gersprenztal in Reinheim/Spachbrücken. Die JSGlerinnen spielten eine erste Halbzeit zum Vergessen; irgendwie schien der Akku nicht vollgeladen zu sein. Anders ist es nicht zu erklären wie kopflos die Mädels in vielen Situationen agierten. So lief in den ersten 30 Minuten wenig zusammen: von einer lethargisch, harmlosen Deckungsarbeit zu einem von Standhandball geprägten Angriff ließen die Kernstädterinnen nichts aus, um ihrem Trainer die Zornesröte ins Gesicht steigen zu lassen. Von seinen Anweisungen wurde nichts umgesetzt. In der Halbzeit tat der Trainer sehr nachdrücklich seinem Unmut über das Auftreten seiner Mannschaft kund.
Und scheinbar hatte er den richtigen Ton getroffen. So zeigten sich die JSGlerinnen  in der zweiten Hälfte von einer anderen Seite. Zwar wurde es im Angriffsspiel nur ein bisschen besser, aber in der Deckung wurde jetzt so gefightet, dass die Mädels sogar im Spielverlauf zweimal ausgleichen konnten. Leider hatte die Mannschaft  danach nicht die nötige Ruhe, um in Führung zu gehen und die Ausfälle von Nadja und Celine trugen ebenfalls nicht dazu bei, dass die Mannschaft ihren Kopf frei bekam. So verlor man das Spiel verdient mit 22:20. Die Mädels konnten allerdings wieder einige Erfahrungen sammeln. Eine davon ist sicher, dass man über die gesamte Spielzeit kämpfen muss, um ein Spiel zu gewinnen und nicht erst wenn der Trainer ein Donnerwetter lostritt.
Zum Einsatz kamen:

Unsere Sponsoren