Unerwartete Niederlage der weiblichen E-Jugend

06.11.2006 07:01 Von: Kai Cezanne

Bei der JSG Odenwald musste das Team eine nicht eingeplante Niederlage hinnehmen

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – Handball. Weibliche E-Jugend, Bezirksklasse:

Odenwald – JSG 13:11 (8:5).

In einem Spiel auf höchstem E-Jugend-Niveau musste das JSG-Team eine nicht eingeplante Niederlage hinnehmen. Beide Mannschaften zeigten vor allem eine überragende Abwehrleistung. Über die gesamte Spielzeit hinweg wurde trotz des hohen Tempos die enge Manndeckung durchgehalten, so dass sich auf beiden Seiten nur wenige Tormöglichkeiten eröffneten. Die wurden von den Gastgeberinnen allerdings konsequenter genutzt, während auf Seiten der JSG mehrere gute Chancen und damit ein durchaus möglicher Sieg vergeben wurden. Außerdem leistete sich die JSG einige leichtfertige Fehler und brachte die Odenwälderinnen somit unnötig in Ballbesitz. Im Tor bot Imke Borger-Waegt eine starke Vorstellung, erfolgreichste Werferin war diesmal Greta Doberstein mit sieben Treffern. Die weiteren Tore erzielten Fabienne Cezanne (3) und Nina Böhm (1). Außerdem spielten Rebecca Amend, Nadja Diller, Lea Heinrich, Lena Schütz, Anna Trautmann und Nadja Castro-Rodriguez.

Im nächsten Spiel trifft das JSG-Team am Samstag, dem 11. November, auf die HSG Reichelsheim/Beerfurth. Anpfiff ist um 14 Uhr in der Heinrich-Klein-Halle.

Unsere Sponsoren