Trotz Niederlage starker Saisonauftakt der männlichen E-Jugend

24.09.2013 11:10 Von: Jörg Riecke & pico

16:21 (10:11) ist nicht gerade ein Wunschergebnis für einen Saisonauftakt in der Bezirksoberliga, der höchstmöglichen Spielkasse der männlichen E-Jugend

Trotz Niederlage starker Saisonauftakt der männlichen E-Jugend


16:21 (10:11) ist nicht gerade ein Wunschergebnis für einen Saisonauftakt in der Bezirksoberliga, der höchstmöglichen Spielkasse der männlichen E-Jugend. Aufmunternde Gesten und viel guten Zuspruch hatten die jungen Handballer nach ihrem ersten Heimspiel von der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim zwar nötig, aber ihr Trainer und auch die Zuschauer haben ein Spiel auf hohem Niveau sehen dürfen. Denn die Talente aus Groß-Umstadt/Habitzheim waren – zumindest in der ersten Halbzeit – körperlich und vom Kopf her sofort bei der Sache, was dem Gegner aus Bachgau das Leben von Beginn an schwer machte. Was nach dem Anpfiff dargeboten wurde, war schlichtweg super. Der Gegner wurde aggressiv in der Deckung bekämpft und im Angriff glänzten die Jungs mit spielerischer Disziplin und dem guten Auge für die Spielsituation. Nur so konnten sie dem körperlich stärkeren und durchweg älteren Gegner über weite Strecken Paroli bieten.

Aus der Halbzeitpause kommend, wollte man unbedingt den Ausgleich erzielen, was auch in der ersten Minute erfolgte. Fortan wirkte man jedoch unkonzentriert, ließ sich aus der Ruhe bringen sowie einen 11:15 Rückstand zu.

Am Ende reichte es nicht ganz, mit 21:16 siegte die HSG Bachgau verdient gegen unsere Jungs, die sich nie aufgaben und bis zum Schluss alles versuchten, das Spiel noch zu drehen.

Insgesamt waren die Trainer, Eltern und Kinder sehr zufrieden mit dem ersten Rundenspiel, das zwar nach Toren verloren ging, aber wegen der starken kämpferischen Leistung ein gefühlter Sieg darstellte. Die Entwicklung der Jungs ist enorm und lässt darauf hoffen, dass der erste Sieg bald kommen wird.


Jörg Riecke

Unsere Sponsoren