Männl. D-Jugend nach deutlichem Sieg gegen Erbach/Dorf-Erbach gerüstet für den Kampf um Platz 1

27.01.2008 21:32 Von: Reiner Haas

30:23 Sieg nach 13:13-Halbzeitstand

Männliche D-Jugend der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim nach deutlichem Sieg gegen Erbach/Dorf-Erbach gerüstet für den Kampf um Platz 1

 

Auch im zweiten Spiel des noch jungen Jahres 2008 zeigte sich die männliche D-Jugend der JSG von Ihrer besseren Seite.

 

Nachdem die Jungs letzte Woche in einem richtig guten Spiel in Babenhausen mit 30:23 (nach 13:13 Halbzeitstand!!) die Oberhand behielten, wurden diesmal die Jungs aus Erbach/Dorf-Erbach mit 29:18 (16:10) von Anfang an deutlich dominiert.

 

Schön ist, dass es im Angriff ganz gut läuft, der freie Nebenmann sehr oft gesehen wird, und auch jeder das nötige Selbstvertrauen zeigt; die Torschützenliste zeigt dies eindrucksvoll.

 

Schlecht ist, dass das oft sehr gute Abwehrverhalten der Mannschaft immer wieder durch Unkonzentriertheiten einzelner Spieler nicht von Erfolg gekrönt wird, und dadurch immer wieder leicht vermeidbare Tore gegen uns erzielt werden. In „klaren“ Spielen ist das kein Problem, „enge“ Spiele, in denen es um etwas geht, gehen dadurch aber verloren!

Und diese Spiele kommen jetzt!

Am 16.2. und am 24.2. kommen die beiden direkten Konkurrenten um die Tabellenspitze zu uns nach Groß-Umstadt und in diesen Spielen wird die Meisterschaft in dieser Klasse entschieden, jetzt gilt es!

Also Jungs, noch mal richtig „ranklotzen“ im Training und mit Eifer und der nötigen Konzentration versuchen, die beschriebenen Fehler abzustellen.

 

In Babenhausen spielten:

Nikola Schmidt (Tor), Jan Huber (8), Christoph Beuren (5), Moritz Münch (1), Kolja Heinrich (3), Leonce von Kymmel (2), Tim Frankenberg (13), Jonathan Höß (1), Lucas Haas, Robin Gruber und Simon Lauke

 

Gegen Erbach/Dorf-Erbach spielten:

Nikola Schmidt (Tor), Jan Huber (4), Christoph Beuren (5), Patrick Böhm (2), Moritz Münch, Kolja Heinrich (4), Leonce von Kymmel (3), Tim Frankenberg (8), Jonathan Höß, Lucas Haas (1), Marcus Pascher-Kneissel, Robin Gruber, Simon Lauke und Matthias Schwalbe (2)

Reiner Haas

 

 

Unsere Sponsoren