Klarer Sieg der weibl. Jugend B

07.10.2014 09:02 Von: Anke & Jürgen Krüger & pico

JSG – HSG Bachgau 21:14

JSG Gr.-Umstadt/Habitzheim
Weibl. B-Jugend
Bezirksoberliga

JSG – HSG Bachgau     21:14

Eine klare Sache könnte man meinen, wenn man das Spielergebnis liest, leider war dem nicht so. Die HSG entpuppte sich als dickes Brett, das die Mädels der JSG erst bohren mussten um die zwei Punkte für sich verbuchen zu können. Allerdings machte es sich die Heimmannschaft selbst schwer, da sie sich nicht an die Marschroute des Trainergespannes hielt. Der Gast aus Bayern spielte eine defensive 6:0 Deckung, doch anstatt der Rückraum der JSG die Einladung annahm und aus allen Lagen feuerte, wurde die Verantwortung immer schön an die Nebenspielerin weitergegeben. Oder die Außenspielerinnen versuchten aus unmöglichen Winkeln ein Tor zu erzielen. Und wenn dann mal eine Spielerin aus dem Rückraum warf, kam der Ball so zentral, dass der gegnerische Torwart keine Mühe hatte, ihn zu halten. In der Deckung das gleiche Bild: kein miteinander Reden, kein Aushelfen, behäbiges Umschalten auf Tempogegenstöße, also auch hier kein Umsetzen der Marschroute vom Trainergespann. Einzig Benita im Tor brachte ihre Leistung bei der JSG und so ging die Heimmannschaft sehr glücklich mit 8:8 in die Halbzeitpause. Ziemlich laut tat der Trainer in der Kabine seinen Unmut kund. In der zweiten Halbzeit konnte das Trainergespann den Willen der JSGlerinnen sehen, es besser machen zu wollen, aber die HSG Bachgau hatte immer eine Antwort parat und ging sogar mit zwei Toren in Führung. Der Trainer der JSG stellte 10 Minuten vor Schluss den Angriff um, da der HSG Bachgau nun sichtlich die Kräfte schwanden. Nele nutzte jetzt auf der Mitte ihre Freiräume und setzte dabei geschickt ihren Rückraum ein, der jetzt auch Tore erzielte. Mit jedem erzieltem Tor wurden die Mädels der JSG sicherer und überlegter in ihren Angriff- und Deckungsaktionen. Der Gast aus Bayern hatte nun konditionell der JSG nichts mehr entgegen zu setzen und so kam das klare Ergebnis von 21:14 zustande. Letztendlich gewannen die JSGlerinnen wegen ihrer besseren Physis so deutlich, denn die HSG Bachgau war an diesem Spieltag ein ebenbürtiger Gegner.
Es spielten: Benita Kühn, Barbara Cardoso, Alina Wallner, Vivien Reining, Jana Krüger, Leonie Kegel, Joelle Schumann, Nele Braun, Lisa Wagenknecht und Veronika Hahn.

Unsere Sponsoren