Im ersten Spiel der neuen Saison ein überzeugender Sieg

28.09.2008 11:46 Von: Kai Cezanne

Weibl D1-Jugend gewinnt 23:15 gegen Wallstadt. Weibl.D2-Jugend verliert gegen HSG Bachgau 6:22

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim  Handball.

Weibliche D-Jugend, Bezirksoberliga: D1 ­– JSG  Wallstadt 23:15 (9:5).

Im ersten Saisonspiel genügte der D1 eine solide Leistung zu einem ungefährdeten Sieg. Beiden Mannschaften war deutlich anzumerken, dass nahezu die Hälfte der Spielerinnen am Vormittag zwei Stunden Bezirksauswahl-Training absolvieren mussten, daher fehlten Tempo und Spritzigkeit. Dennoch überzeugte das JSG-Team mit einer ordentlichen Abwehrleistung und schönen Einzelaktionen im Angriff. Von Zusammenspiel war allerdings wenig zu sehen, dafür war auch die viel zu defensive und damit nicht regelgerechte Deckung der Gäste verantwortlich. Beste Spielerin war diesmal Torhüterin Nina Böhm, die eine fast fehlerfreie Leistung zeigte. Für die JSG spielten außerdem Britta Schneider (7 Tore), Fabienne Cezanne (7), Anna Trautmann (4), Greta Doberstein (2), Lena Schütz (2), Rebecca Amend (2), Alessia Schümann und Johanna Fried. Wegen der Herbstferien steht das nächste Punktspiel erst am Samstag, 25. Oktober, 14 Uhr, beim TV Kirchzell an.

 

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – Handball. Weibliche D-Jugend, Bezirksliga: D2 ­– HSG Bachgau 6:22 (3:12). Für das junge JSG-Team heißt es in dieser Runde lernen und möglichst viel Erfahrung sammeln. Viele Spielerinnen haben erst im vergangenen halben Jahr mit dem Handballspielen begonnen, daher wird es sehr schwierig werden, zu Erfolgen zu kommen. Die jungen Spielerinnen zeigten aber viel Einsatzbereitschaft und kämpften bis zum Schlusspfiff um jeden Ball, im Tor zeigte Daria Glaser eine ansprechende Leistung. Schade ist allerdings, dass nur sieben Spielerinnen zum Saisonstart erschienen und somit keine Auswechselspielerin zur Verfügung stand. Anscheinend haben einige Spielerinnen und deren Eltern an den Spielterminen anderes vor, was  sehr enttäuschend ist. Für die JSG spielten Daria Glaser (Tor), Nadja Castro-Rodriguez (5), Lea Heinrich (1), Annika Wolf, Marie Ludwig, Friederike Börner und Jule Rosskopf. Weiter geht es am Samstag, 25. Oktober, um 11.30 Uhr mit dem Gastspiel bei der JSG Untermain 3 in Obernburg – dann hoffentlich mit mehr als nur sieben Spielerinnen.

Unsere Sponsoren