Hungrig nach Handball!

15.07.2013 08:08 Von: Jörg Riecke & pico

Kein Geringerer als ein ehemaliger Jugendnationaltrainer vermochte am letzten Samstag in der Heinrich-Klein-Halle unseren größten Talenten der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim den Hunger nach Handball zu stillen

Hungrig nach Handball!

Kein Geringerer als ein ehemaliger Jugendnationaltrainer vermochte am letzten Samstag in der Heinrich-Klein-Halle unseren größten Talenten der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim den Hunger nach Handball zu stillen. Dem Förderverein Groß-Umstädter Handball e.V. ist es gelungen, den ehemals für die Eliteförderung des Deutschen Handballbundes zuständigen Frank Hansel für ein Trainingscamp in Groß-Umstadt zu gewinnen, der 14 Jahre beim weltweit größten Handball-Dachverband für den männlichen Bereich zuständig war.


Wurde in den letzten Camps eher die Basis, also die vielseitige motorische Grundausbildung in den Fokus gestellt, rückte nun das Grundlagentraining für die individuelle Schulung - bei zwei Trainingseinheiten von je zwei Stunden - in den Mittelpunkt des Geschehens. Um eine optimale und individuelle Förderung zu gewährleisten, wurden diesmal nur Kinder aus der E- und D-Jugend ausgewählt, die bereits über sehr gute motorische und technische Fähigkeiten verfügen. Manche Kinder entwickeln sich schneller, manche eben langsamer. Jedes Kind hat seinen eigenen Rhythmus und sollte je nach Leistungsstand individuell geschult werden.

Kaum waren die persönlichen Einladungen an die Kinder verteilt, kamen noch am selben Tag die ersten Anmeldungen zurück. Innerhalb weniger Tage waren die Teilnehmerplätze vergeben.


Am letzten Samstag, um 10:00 Uhr war es dann soweit, das eintägige Handballförder-Camp startete. Der erste Vorsitzende des Förderverein Groß-Umstädter Handball e.V. Jörg Riecke begrüßte die acht bis zwölfjährigen Teilnehmer und stellte kurz - den mit großer Spannung erwarteten ehemaligen Jugendnationaltrainer Frank Hansel - vor.


Alle 12 Nachwuchshandballer erlebten unter der Leitung von Frank Hansel ein modernes und individuell ausgerichtetes Handballleistungscamp nach der Rahmen-Trainings-Konzeption des deutschen Handballbundes. Bei 4 Stunden intensivem Training und optimaler Leistungsdichte konnten die Kinder ihre Fähigkeiten sowie Grenzen ausloten, Einsatzbereitschaft zeigen, mit Erfolg und Misserfolg umgehen. Das alles sind wichtige Schritte auf dem Weg zu einer starken Persönlichkeit. Frank Hansel legte großen Wert auf individuelle Förderung und hat in homogenen Kleingruppen an technischen, koordinativen sowie athletischen Fähigkeiten gefeilt. Dank der kleinen Gruppen war es möglich, den Kindern viele Wiederholungen zu ermöglichen und gezielte Korrekturen zu geben. Die individuellen Korrekturen wirkten unterstützend auf den Lernprozess und hat zudem einen positiven Effekt auf die allgemeine Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. Der Spaß hat dabei natürlich nicht gefehlt. Nach zwei Stunden Handballpower hatten sich die Kinder dann auch die Mittagspause redlich verdient und konnten sich im Restaurant Brücke-Ohl bei einem ausgiebigen Mittagessen neue Kraft für die zweite Trainingsrunde holen.

Um nicht gleich nach dem Mittagessen, mit vollem Bauch wieder zu trainieren, war ein kurzes Anschwitzen in Form eines Fußballspiels als aktive Erholung vom Handball vorgesehen. In der zweiten Trainingseinheit stand am Nachmittag die Schulung der 1:1 Abwehr/Angriff Situation auf dem Programm. Als Abschlussspiel wurde an diesem Tag selbstverständlich Handball gespielt.

In allen Trainingseinheiten waren die Kinder voll motiviert und hungrig nach neuen Erfahrungen.

Um 16:00 Uhr beendete dann Frank Hansel das Trainingscamp und sah in schweißgebadete, aber sehr zufriedene Gesichter.

Der Förderverein Groß-Umstädter Handball e.V. bedankt sich bei allen Helfern, Organisatoren und Kinder für die wirklich gelungene Veranstaltung. Darüber hinaus gebührt unser Dank Frank Hansel, für die professionelle und in jeder Phase beeindruckende Leitung des ersten Leistungscamp in Groß-Umstadt.


Schöne Ferien!



Jörg Riecke

Förderverein Groß-Umstädter Handball e.V.

Unsere Sponsoren