Gersprenztal war deutlich stärker

05.05.2008 09:31 Von: Michael Bönig

E-Jugend der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim verliert 24:11

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim

 

Männliche E-Jugend

 

Qualifikationsrunde zur Bezirksoberliga

 

Erste Niederlage in der Qualifikationsrunde gegen JSG Gersprenztal

 

In der Ballsporthalle Ober-Ramstadt traf die E-Jugend auf den erwartend starken Gegner JSG Gersprenztal. Die Gersprenztaler traten komplett mit Spielern des 98-Jahrgangs an und waren dementsprechend unseren Jungs fast durchweg körperlich überlegen. Der eine oder andere unserer Spieler, der gerade von den Minis hochgekommen ist, erstarb förmlich vor Respekt, vor den fast zwei Kopf größeren Gegenspielern. Bis zur 10. Minute hielten unsere Jungs das Spielgeschehen relativ offen und es stand nur 5:3 für Gersprenztal. Dann setzte sich die körperliche Überlegenheit der Gäste immer mehr durch und zur Halbzeit stand es dann 11:6. Marc Wallner konnte sich ob seiner Schnelligkeit in 1:1 Situationen immer mal wieder durchsetzen und erzielte 5 der 6 Tore in der ersten Halbzeit. Philipp Münch traf zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. In der zweiten Halbzeit ging Simon Weschenfelder für Lukas Frankenberg ins Tor. Bis zur 30. Spielminute konnten unsere Jungs noch halbwegs dranbleiben und lagen nur mit 10:15 im Hintertreffen. Danach konnten wir aber nicht mehr wirklich Paroli bieten. Auch wenn Trainer Fred Müller einmal seine Abwehr mehr als Slalomstangen für die Angreifer, denn als Abwehrspieler sah, zeigten alle eingesetzten Spieler eine kämpferisch wirklich gute Leistung und gaben niemals auf. Erschöpft sanken sie nach Spielschluss zu Boden. Lukas Frankenberg stemmte sich in der zweiten Halbzeit mit all seiner Kraft gegen die Gersprenztaler und erzielte hauptsächlich nach Freiwürfen fünf Tore. Auch wenn das Spiel mit 24:11 verloren wurde, brauchen sich die Jungs ihrer Leistung nicht zu grämen – im Gegenteil - die Jungs der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim erzielten in einem Spiel 8 Treffer mehr, als drei Mannschaften in den vorhergehenden Spielen gegen die JSG Gersprenztal zusammen erzielten.

 

Es spielten: Lucas Frankenberg (Tor/5), Simon Weschenfelder (Tor), Andre Mauß, Philipp Münch (1), Luca Kemper, Moritz Rapp, Nicolas Dascher, Dominik Landzettel, Alexander Numrich, Simon Neidig, Louis Hartmann, Max Schreiber, Felix v. Kymmel, Marc Wallner (5), Julius Töpfer, Paul Nottenkämper und Jan-Niklas Bönig

Jetzt haben die Jungs erstmal Pause. Das letzte Spiel in der Qualifikationsrunde findet am 31.5. um 13.00 Uhr in der Heinrich-Klein-Halle in Groß-Umstadt gegen die HSG Aschaffenburg 2 statt.

 

Unsere Sponsoren