Erneuter Sieg der weiblichen Jugend E

26.11.2006 19:25 Von: Kai Cezanne

Schwerer als erwartet. JSG gewint gegen Fränkisch-Crumbach 13:8

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – Handball.

Weibliche E-Jugend, Bezirksklasse: JSG – TV Fränkisch-Crumbach 13:8 (7:3).

In einem Spiel auf mäßigem Niveau tat sich die JSG-Mannschaft unerwartet schwer, allerdings kam der verdiente Sieg nie wirklich in Gefahr. Garant dafür war vor allem Fabienne Cezanne, der sieben Treffer gelangen. Die weiteren Tore für die JSG erzielten Greta Doberstein (3), Lena Schütz (2) und Laura Termeer (1), bei etwas mehr Entschlossenheit beim Torwurf hätten deutlich mehr Treffer erzielt werden können. Die JSG musste diesmal ohne zwei ihrer stärksten Spielerinnen auskommen, dafür erhielten weniger erfahrene Akteure große Spielanteile und zeigten, dass sich die konzentrierte Trainingsarbeit auszahlt – auch wenn es noch nicht für Tore gereicht hat. Dafür wurde in der Abwehr teilweise gut gearbeitet, allerdings gab es zwischenzeitlich große Probleme bei der Zuordnung, die es Fränkisch-Crumbach ermöglichten den Rückstand nach dem Seitenwechsel bis auf zwei Tore zu verringern. Im Tor wechselten sich diesmal Annika Wolf und Anna Trautmann ab, außerdem spielten Nadja Diller, Lea Heinrich und Nadja Castro-Rodriguez für die JSG. Im nächsten Punktspiel muss das Team am kommenden Samstag, dem 2. Dezember, um 13.30 Uhr bei der zweiten Vertretung der JSG Groß-Bieberau/Modau antreten (Sporthalle Im Wesner). Alles andere als ein Sieg wäre eine Überraschung. 

Unsere Sponsoren