Ende der Negativ-Serie

03.03.2009 06:53 Von: Marius Henseler/pico

A-Jugend gewint 21:22 bei der JSG Odenwald

JSG Odenwald gegen JSG Groß-Umstadt/Habitzheim

Ende der Negativserie der JSG

 

Am Sonntag, dem 01.03.09 machten sich die Spieler der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim  auf zum Rückspiel gegen die JSG Odenwald. Das Hinspiel konnten die Tabellenvierten mit 4 Toren für sich entscheiden. Trotz der Niederlage im Hinspiel waren die JSGler hoch motiviert.

Im Hinspiel war die sowohl die Abwehrleistung als auch die Leistung des Angriffs der A-Jugendlichen aus Groß-Umstadt ungenügend. Doch direkt mit Anpfiff des Spiels konnte man spüren, dass die jungen Spieler der JSG nicht das selbe Bild wie im Hinspiel abgeben wollten. Von Beginn an spielten sie konzentriert in der Abwehr und bereiteten ihren Gegnern so große Probleme. Allerdings haperte es im Angriff, so kam es zu Stande, dass die Spieler der JSG Odenwald zur Mitte der ersten Halbzeit mit 6 Toren davon ziehen konnten. Doch die Gäste aus Groß-Umstadt fingen sich wieder und konnten bis zur Halbzeit einer Führung von 8:9 heraus spielen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit war auch die Konzentration der Groß-Umstädter Handballtruppe wieder voll da. So konnten sie ihren Vorsprung zwischenzeitlich auf vier Tore ausbauen. Eine offene Deckungsvariante ihrer Gegner verwirrte die den Angriff der JSGler kurzzeitig und so konnte die Heimmannschaft sich auf ein Unentschieden heran kämpfen. Doch auch dieses Problem bekamen unsere A-Jugendlichen in den Griff und so konnten sie ihre, wenn auch nur knappe Führung, halten und das Spiel mit einem Endstand von 21:22 für sich entscheiden.

 

Es spielten:

Clemens Mickler, Steffen Bock, David Pfuhl (7), Jan Börner, Dominik Müth, Tobias Storck, Kalle Hartleif (4), Sascha Gabele, Nico Gabele (1), Dennis Frank, Marius Henseler (4/1), Niklas Renken (6)

Trainer: Tim Maurer

Unsere Sponsoren