Eine deutliche Niederlage für die weibl. E-Jugend

20.11.2007 06:35 Von: Nicole Schütz

TV Schaafheim - JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 28:8

TV Schaafheim gegen JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 28:8 (9:2)

weibliche E-Jugend

 

Eine hohe Niederlage mussten die Mädchen von der JSG am Samstag in Schaafheim hinnehmen. Dass es schwer werden würde, den souveränen Tabellenführer unter Kontrolle zu halten, war schon vor dem Anpfiff klar, doch das Fehlen der zwei Stammspielerinnen Lea und Nadja schmälerte die Chancen auf ein halbwegs ausgeglichenes Spiel noch mehr. Zu viele Ballverluste beim Abspielen in der eigenen Spielhälfte sowie Unsicherheiten in der Deckung machten es den Gegnerinnen immer wieder leicht, zu punkten. Das Lösen von den hartnäckigen Gegenspielerinnen, um anspielbar zu sein, fiel sichtlich schwer, so dass die ballführenden Spielerinnen zumeist im Alleingang versuchten, sich durchzusetzen. Einer herausragenden Rebecca gelang dies mit Abstand am Besten. Dennoch gaben die Mädchen von der JSG nicht auf und kämpften weiter bis zum Ende. Eine sehr gute Einstellung!

Es spielten im Tor: Lena Schütz, Rebecca Amend und Friederike Börner

Es spielten im Feld: Annika Wolf (1), Luisa Martin, Lena Schütz (3), Kathrin Gonsior, Nina Pillatzke, Greta Pralle, Friederike Börner, Rebecca Amend (4) und Lisa Wagenknecht.

 

 

Unsere Sponsoren