Ein deutlicher Sieg der JSG-Mädels

11.11.2006 20:13 Von: Kai Cesanne

Weibl. E-Jugend gewinnt 24:7 gegen Reichelsheim

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – Handball. Weibliche E-Jugend,

Bezirksklasse: JSG – HSG Reichelsheim/Beerfurth 24:7 (12:3).

In seinem dritten Saisonspiel hatte das junge JSG-Team keine Mühe, zu einem ungefährdeten Erfolg zu kommen. Vom Anpfiff weg bekamen Spielerinnen aus der zweiten Reihe große Spielanteile und nutzten diese Chance auch. Eine besonders starke Leistung zeigte diesmal Lena Schütz, die nicht nur in der Abwehr überzeugte, sondern auch vier Treffer erzielte. Es waren ihre ersten Tore in einem Pflichtspiel für die JSG. Auch Laura Termeer gelang der erste Treffer für ihre Mannschaft, die es in der zweiten Halbzeit mit der Abwehrarbeit allerdings nicht mehr ganz so genau nahm und den Gästen einige Möglichkeiten eröffnete, die jedoch meist vereitelt wurden. Erfolgreichste Werferin im JSG-Trikot war diesmal Fabienne Cezanne mit sieben Toren, die weiteren Treffer erzielten die starke Nina Böhm (5), die in der ersten Halbzeit im Tor spielte, Greta Doberstein (4), die sich nach der Pause mit Fabienne Cezanne im Tor abwechselte, und Rebecca Amend (3). Außerdem spielten Nadja Diller, Anna Trautmann und Lea Heinrich für die JSG. Alle drei boten vor allem eine konzentrierte Leistung in der Abwehr. Am kommenden Samstag, dem 18. November, steht dem Team eine wesentlich schwierigere Aufgabe bevor. Um 14.15 Uhr wird in der Dieburger Landrat-Gruber-Schule die Partie gegen die WJSG Dieburg/Groß-Zimmern angepfiffen, eine der stärksten Mannschaften in dieser Gruppe. Dennoch rechnen sich die JSG-Spielerinnen große Chancen auf einen Sieg aus, schließlich wollen sie am Ende der Saison in der Tabelle möglichst ganz oben stehen.

Unsere Sponsoren