Und am Samstag (3. Mai) zum Handball-Regionalliga-Spiel

30.04.2008 08:35 Von: Torsten Wortmann

Am Samstag - 3. Mai - um 19 Uhr erwartet der TVG den SV Hermsdorf

Handball Regionalliga Südwest 2007/2008..

 

Heinrich-Klein-Halle – Groß-Umstadt

03.05.2008, 19:00 Uhr

TV Groß-Umstadt – SV Hermsdorf

 

 

Hallo liebe Handballfreunde!

 

Zum heutigen Meisterschaftsspiel begrüßen wir unsere Zuschauer, das Team des SV Hermsdorf samt mitgereistem Anhang sowie die Schiedsrichter Bärtl und Janisch mit ihren Zeitnehmern in der Groß-Umstädter Heinrich-Klein-Halle zum vorletzten Heimspiel in dieser Saison.

 

Eins schon einmal vorweg: Auch in der nächsten Saison wird es Regionalliga-Handball auf der Odenwälder Weininsel geben!

 

Ein Glückwunsch von dieser Stelle aus an die Mannschaft, die uns mit kämpferischem Einsatz und temporeichem Handball insbesondere in den Heimspielen verwöhnte, an den Trainerstab, der durch seine akribische Arbeit wieder Spielkultur nach Groß-Umstadt brachte und auch an die sportliche Leitung, die sich im Vorfeld nicht beirren lies und der jungen Mannschaft entgegen anderer Expertenmeinungen das Vertrauen zur Mission „Klassenerhalt“ aussprach.

 

Dieses Vertrauen hat die Mannschaft nun zurückgezahlt und wird eventuell als einziger südhessischer Vertreter die Farben der Region in der nächsten Saison hochhalten. Das überaus erfolgreiche Gesamtbild der Handballabteilung rundet ebenso der Aufstieg der 2. Männermannschaft („Seniorenteam“ wäre da wohl angebrachter ) in die Landesliga Süd ab, die in der nächsten Saison auf die „alten Bekannten „Schingge“, Tim Gotta und Patrick Hochgesang aus Babenhausen, sowie auf die Abgänge Freddy Lang und TVG-Urgestein Christian Waigand aus Modau treffen wird. Hoffen wir alle, dass sich das Team in der Landesliga etablieren kann und den „Ex-TVG´ler“ eine sportlich breite Stirn bieten wird.

 

Ebenso wird es ab der nächsten Saison voraussichtlich wieder A-Jugend-Handball auf der Weininsel geben. Eine sich in den kommenden Spielzeiten steigernde A-Jugend, als auch ein erfolgreiches Landesligateam könnten über die folgenden Jahre eine gesunde Plattform für den Umstädter Handball werden und den einen oder anderen Spieler in den Fokus des Regionalligateams bringen.

Die Beispiele Matze Weber, Pana Nastos, Marc Geisler und Kai Kramer, etc. mögen hierfür sinnbildlich stehen.

 

Alles in Allem kann man sowohl mit der derzeitigen Situation, als auch in Hinblick auf die Zukunft optimistisch die nächsten Aufgaben angehen.

Doch dazu muss ein Schritt nach dem anderen gemacht werden. Als erster Schritt dazu gastiert heute der abgeschlagene Tabellenletzte aus Thüringen auf der Odenwälder Weininsel.

In dem vorletzten Heimspiel in dieser Saison kann das Team heute noch einmal beweisen, warum sie zu Recht im gesicherten Mittelfeld steht.

Somit heißt es in den anstehenden sechzig Minuten wieder für alle Beteiligten:

Auf geht´s Umstadt…!

 

Ein sowohl schönes, spannendes aber jederzeit faires Spiel wünscht Ihnen und Euch

 

Thorsten Wortmann

 

 

Unsere Sponsoren