TVG nach Spielpause gestärkt und motiviert

22.04.2015 10:01 Von: Michael Blechschmitt & pico

TV Groß-Umstadt gegen Northeimer HC am Sonntag um 17 Uhr

TV Groß-Umstadt  - Northeimer HC

TVG nach Spielpause gestärkt und motiviert

Der TVG hat noch drei Spiele in der laufenden Saison – zwei zuhause gegen Northeim und Köthen und eines auswärts in Bad Blankenburg. Rechnerisch benötigt die Mannschaft  noch mindestens einen Punkt aus diesen drei Begegnungen um sicher in der Klasse zu bleiben, dieses Ziel will der TVG natürlich bereits am Sonntag beim Spiel gegen den Aufsteiger aus Niedersachsen erreichen. Da kommt es ganz gut, dass der TVG letzte Woche eine Riesenleistung in Hannover ablieferte und mit einem überraschenden Punktgewinn aufwarten konnte.

Diese Leistung erneut abzurufen und wenn möglich noch etwas drauf zu legen, ist nötig um den Aufsteiger schlagen zu können. Der steht zwar auf dem vorletzten Platz und kann punktemäßig nicht mehr an den TVG heran kommen, aber er müht sich im Fernduell mit dem drittletzten der Tabelle aus Köthen um den vermeintlichen Relegationsrang 14. Northeim wird also alles daran setzen um in Groß-Umstadt zu punkten. Im Hinspiel verlor der TVG überraschend in Northeim und bot dabei seine schlechteste Saisonleistung, die Mannschaft stand damals völlig neben sich und ergab sich ihrem Schicksal. Das soll heute – zuhause in eigener Halle – natürlich völlig anders werden. Gestützt auf seinen zuverlässigen Torwart Thomas Bolling und seine neu formierte Abwehr, die immer wieder mit neuen Varianten den Gegner vor Aufgaben stellt, will der TVG diszipliniert und konzentriert nach vorne spielen.

TVG Trainer Tim Beckmann: „Uns erwartet mit Northeim eine Mannschaft bei der wir im Hinspiel mit 34:28 verloren haben. Das war mit Sicherheit eines unser schlechtesten Spiele in dieser Saison. Auch wenn die Northeimer mittlerweile auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen und einen gewissen Abstand zum möglichen Relegationsplatz haben, werden wir sie keinesfalls unterschätzen. Dies hat alleine das Hinspiel gezeigt. Sie sind eine Mannschaft die unwahrscheinlich stark kämpfen kann und ordentlich zur Sache geht.  Einzelne Spieler können nicht herausgehoben werden, es ist hier das physisch präsente Kollektiv, das wir zu stoppen haben. Gerade in puncto Einstellung müssen wir heute mehr liefern, hier waren unsere Spieler im Hinspiel desolat und haben keinen Fuß auf den Boden bekommen. Wir sind gewarnt, werden aber mit Selbstvertrauen an die Partie herangehen um die Punkte in Umstadt zu belassen. Dies sind wir auch unseren Zuschauern schuldig, die uns im kompletten Saisonverlauf so tatkräftig unterstützt haben. Außerdem wollen wir natürlich aus eigener Kraft in diesem Spiel den Deckel zu machen und den Klassenverbleib vorzeitig absichern.“

Gespielt wird am Sonntag, 26.04.2015 um 17.00 Uhr in der Heinrich Klein Halle , Groß-Umstadt. Die Halle ist bereits ab 15.00 Uhr geöffnet und es werden – neben Handball Spitzensport - wieder Odenwälder Grillspezialitäten angeboten.

Unsere Sponsoren