TVG im Derby gegen Top Mannschaft unterlegen

26.11.2016 07:15 Von: Michael Blechschmitt & Manfred Picolin

HSG Rodgau Nieder-Roden – MSG Groß-Umstadt 31: 22

Darmstädter echo vom 26.11.:

Der Abwärtstrend bei Groß-Umstadt setzt sich fort. Am Freitagabend waren die Südhessen auch um Derby der Dritten Handballliga bei der HSG Nieder.Roden mit 22:31 klar unterlegen.

Nach der vierten Pleite in den letzten fünf Spielen steckt Groß-Umstadt tief im Tabellenkeller. Gegen den starken Rückraum der Rodgauer war gestern kein Kraut gewachsen. Besonders die beiden Halben Jonas Müller und Timo Kaiser waren nicht in den Griff zu bekommen. Zwar steigerten sich bei Groß-Umstadt die Außen und Kreisspieler im Torabschluss gegen die in der Breite aber wesentlich besser aufgestellten Gastgeber war das über weite Strecken der Partie zu wenig.

HSG Rodgau Nieder-Roden – MSG Groß-Umstadt

TVG im Derby gegen Top Mannschaft

Nach einer heftigen Niederlagenserie und nur einem Punkt in den letzten 4 Wochen, muss Groß-Umstadt am Freitag abend das Derby in Nieder-Roden spielen. Ausgerechnet bei einem der Top-Teams in der Liga, das aber zuletzt auch einen kleinen Durchhänger hatte und sein letztes Heimspiel gegen Bad Neustadt deutlich verlor. Trotzdem belegen sie in dieser starken Liga aktuell den 7. Platz und haben ein positives Tore Konto.

Das Spiel wird ungemein schwer für Groß-Umstadt und Nieder-Roden ist der eindeutige Favorit des Abends. TVG Trainer Tim Beckmann: „Nieder-Roden ist eine Ausnahmemannschaft, über Jahre gewachsen mit klaren Konzepten und hervorragenden Einzelspielern. Um bestehen zu können, brauchen wir die Leidenschaft, die in einem Derby besonders vonnöten ist, um nicht unter zu gehen. Wir brauchen eine stabile Abwehr, die sich nicht von der immensen Laufarbeit des Nieder-Röder Angriffs durcheinander bringen lässt und einen treffsicheren Angriff.“
 
Gespielt wird am Freitag, 25.11.2016 um 20.30 Uhr in Nieder-Roden.

Unsere Sponsoren