TVG II wird beim Turnier in Urberach Dritter

08.01.2008 06:25 Von: Tim Maurer

Die zweite Mannschaft des TV Groß-Umstadt wurde beim Jubiläumsturnier des BSC Urberach am vergangenen Wochenende Dritter und war damit hinter den Landesligisten aus Babenhausen und Nieder-Roden bester Bezirksoberligist

TVG wird beim Turnier in Urberach Dritter

 

Die zweite Mannschaft des TV Groß-Umstadt wurde beim Jubiläums-turnier des BSC Urberach am vergangenen Wochenende Dritter und war damit hinter den Landesligisten aus Babenhausen und Nieder-Roden bester Bezirksoberligist.

 

Von Mittwoch bis Sonntag lud der BSC Urberach zu seinem Jubiläumsturnier in die Sporthalle Urberach ein. Der Einladung folgten neben den Landesligisten aus Nieder-Roden und Babenhausen auch die Bezirksoberligisten aus Urberach, Dietzenbach und Groß-Umstadt. Das Teilnehmerfeld der Herren schlossen mit Dieburg, Obertshausen und Langen Vertreter aus der Bezirksliga A ab.

 

Zunächst mussten die Mannschaften in einem Gruppensystem gegeneinander antreten. Die Jungs von Trainer Jürgen Braun, die von Pana Nastos, Kai Kra-mer und Steffen Siebenschuh aus der Regionalligamannschaft verstärkt wur-den, hatten es mit dem Bezirksligisten HSG Langen zu tun. Schnell zeigte sich jedoch ein Klassenunterschied und so setzte sich der TVG mit 26:18 souverän durch.

 

Im zweiten Gruppenspiel wartete mit der HSG Nieder-Roden ein Vertreter aus der Landesliga. Hier hatten die Umstädter deutlich größere Probleme, konnten der HSG in der Schlussphase aber noch ein 17:17-Unentschieden abringen.

 

Das letzte Spiel der Gruppenphase fand dann gegen einen alten Bekannten statt, denn die SG Dieburg spielte vor ihrem letztjährigen Abstieg in der glei-chen Klasse wie der TVG. Wie gewohnt waren die Dieburger ein hartnäckiger Gegner, konnten aber nur in der Anfangsphase auf Augenhöhe agieren. Mit 24:11 gelang der Mannschaft von Trainer Jürgen Braun ein souveräner Erfolg und als Gruppensieger zog man ins Halbfinale des Turniers ein.

 

In der anderen Gruppe hatte sich überraschend Urberach als Gruppenerster durchgesetzt, deshalb traf der TVG auf den Gruppenzweiten aus Babenhausen. Der Landesligist war während der gesamten Spielzeit auf Augenhöhe und er-wies sich als der erwartet schwere Gegner. Nach der regulären Spielzeit stand ein Unentschieden auf der Anzeigetafel, was eine einmalige Verlängerung von fünf Minuten zur Folge hatte. In dieser hatte die SG das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite und konnte mit der Schlusssirene das entscheidende Tor erzielen.

 

Im zweiten Halbfinale setzte sich die HSG Nieder-Roden gegen den BSC Urbe-rach durch und zog ins Finale gegen Babenhausen ein. Der BSC Urberach musste im kleinen Finale gegen den TVG antreten. Doch die Gastgeber erwie-sen sich als keine große Hürde und so belegte der TVG nach einem souveränen Sieg den dritten Platz des Turniers. Das Finale konnte die SG Babenhausen für sich entscheiden und war damit Turniersieger.

 

Neben dem dritten Platz gab es aus Umstädter Sicht eine weitere erfreuliche Meldung, denn Pana Nastos wurde zusammen mit dem Ex-Umstädter Tim Got-ta, der mittlerweile in Babenhausen spielt, Torschützenkönig des Turniers.

 

Folgende Spieler kamen zum Einsatz (erzielte Tore):

Conrad, Casper; Nastos (22), Jörg (20), Ratz (16), Siebenschuh (15), Zindt (12), Hax (12), Maurer (9), Riecke (8), Kramer (7), Eidmann (1), Jerzembek

 

Tim Maurer, Presse TV Groß-Umstadt

 

Unsere Sponsoren