TVG beweist Heimstärke

13.11.2007 14:01 Von: Tim Maurer

Der TVG konnte mit einer überzeugenden Leistung das Spiel gegen SF Budenheim 34:26 gewinnen. Foto: Tim Beckmann beim Torwurf

TVG beweist Heimstärke

 

Am Sonntag konnte der TV Groß-Umstadt mit einer überzeugenden Leistung das Spiel gegen die SF Budenheim gewinnen – Endergebnis 34:26 (18:13).

 

Bislang konnten die Sportfreunde aus Budenheim auswärts noch keinen Punkt holen – das sollte sich auch an diesem Wochenende nicht ändern, als die Mannschaft von Trainer Helmut Koch beim TV Groß-Umstadt zu Gast war. In einem recht einseitigen Spiel waren die Budenheimer gegen einen starken TVG chancenlos und mussten sich am Ende deutlich mit 34:26 geschlagen geben.

 

Bereits zu Spielbeginn schienen die Umstädter Spieler gut auf die offensive Abwehr der Budenheimer eingestellt zu sein; die Lücken wurden von Tilmann Werner und Pat-rick Beer immer wieder konsequent genutzt. Allerdings tat man sich in der Abwehr zunächst schwer die starken Budenheimer Spieler Roll und Zink unter Kontrolle zu halten. Die Groß-Umstädter Mannschaft hatte mit ihrem Torwart Thorsten Eichhorn aber einen starken Rückhalt und konnte sich somit über die Spielstände 5:3, 10:6 und 16:10 zum Halbzeitstand von 18:13 absetzen.

 

In der zweiten Hälfte versuchte die Mannschaft von Helmut Koch noch mal an den TVG ranzukommen, musste aber schnell erkennen, dass die Alternativen im Rückraum fehlten. Mit Christian Scholz hatten die Umstädter in der zweiten Halbzeit einen torge-fährlichen Spieler, der immer wieder die Bälle aus dem Rückraum ins Tor wuchtete.

 

Am Ende konnten die TVG-Fans mit dem 34:26 einen verdienten Sieg ihrer Mann-schaft feiern. Der TV Groß-Umstadt steht nach zehn Spielen auf einem sehr guten sechsten Tabellenrang und ist von den Abstiegsrängen weit entfernt. Dennoch warnen die Verantwortlichen weiterhin vor überschwänglicher Euphorie, denn „mit dem Spiel gegen Saarpfalz steht uns schon nächste Woche wieder ein sehr schweres Spiel bevor, auf das wir uns jetzt konzentrieren müssen.“

 

Es spielten:

TVG: Bolling, Eichhorn; Weber (3/1), Waigand, Scholz (9), Werner (5), Beer (8/2), Nastos (4), Geißler (1), Lang, Beckmann, Kramer (4), Siebenschuh, Klein (1)

SFB: Smedla, Köppl; Henke (1), Zink (7), Becker, Schröer (1), Roll (10/2), Hahn (3), Breitenbach, Von Römer, Truth (2), Kokot (2)

 

Schiedsrichtergespann: Junkes/Scholer

 

Zuschauer: 250

 

 

Tim Maurer, Presse TV Groß-Umstadt

 

Unsere Sponsoren