TV Groß-Umstadt – SG LVB Leipzig 29:22 (14:14)

01.09.2014 10:00 Von: Michael Blechschmitt & pico

TVG mit Sieg und gutem Auftritt im ersten Spiel

Kai Kramer

Joshua Krauss

TV Groß-Umstadt – SG LVB Leipzig 29:22 (14:14)

TVG mit Sieg und gutem Auftritt im ersten Spiel

In den Gesichtern der Verantwortlichen war schon vor dem Spiel einiges an Anspannung zu sehen, wusste man ja die eigene Leistungsfähigkeit und die des Gegners nicht genau einzuschätzen. Nun, die Anspannung legte sich zunächst auch nicht, da die Partie bis zur 15 Minute sehr ausgeglichen verlief und sich keine Mannschaft einen entscheidenden Vorteil erspielen konnte. Zweimal See und Acic brachten den TVG dann schließlich doch mit 10:7 in Führung (17. Min.), die Sicherheit kam jedoch damit noch nicht und einigen Unachtsamkeiten im Angriff führten zum Ausgleich bis zur Pause 14:14.

Die zweite Halbzeit begann brenzlig für den TVG, denn Leipzig legte 3 Tore zur 14:17 Führung vor (34. Min.), trotzdem behielt das Team von Trainer Tim Beckmann die Nerven, besann sich auf seine Stärken und konnte mit einem Zwischenspurt bis zur 40. Minute mit 19:17 in Führung gehen. Das brachte dann die erforderliche Sicherheit und fortan gab der TVG die Führung nicht mehr aus der Hand. Leipzig versuchte die ein oder andere Abwehrvariante, See wurde jetzt direkter abgeschirmt, was auf der anderen Seite Markus Eisenträger mehr Freiräume verschaffte, die er trefflich nutzte (insgesamt 7 Tore). Purucker führte geschickt Regie, See war weiter brandgefährlich (8 Tore), die Abwehr stand stabil mit zwei gut aufgelegten Torhütern Bolling und Zwiers. Nur noch 8 Treffer ließ sie in der zweiten Halbzeit zu, während im Angriff die Chancen gut genutzt wurden.

Alles in allem ein sehr guter Auftakt für den TVG in der schweren Runde, gegen einen starken Gegner. Das Spiel sollte Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit geben und weitere Zuschauer in die Heinrich Klein Halle locken.

Trainer Tim Beckmann: „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung und vor allem mit dem Auftreten meiner Mannschaft. Die intensive Vorbereitung mit täglichem Training hat sich gelohnt, wir waren auf den Punkt topfit und da und haben völlig zu Recht gegen Leipzig gewonnen. Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung, mit einem starken Rückraum im Angriff.“  

Dritte Liga Ost

Männer

Ergebnisse

Datum Heim   Gast Ergebnis
HG Köthen 24 :
HSV Hannover 29 :
ESV Lok Pirna 26 :
Bad Blankenburg 21 :
Nordheimer HC 24 :
TV Groß-Umstadt 29 :
Dessau-Rossl.HV 23 :

Tabelle

Platz Team Sp. G U V  
Tore
 
Diff. Punkte
 
1 1 0 0 34 : 10 2
 
1 1 0 0 34 : 8 2
 
1 1 0 0 31 : 8 2
 
1 1 0 0 29 : 7 2
 
1 1 0 0 29 : 4 2
 
1 1 0 0 23 : 2 2
 
1 1 0 0 25 : 1 2
 
0 0 0 0 0 : 0 0
 
0 0 0 0 0 : 0 0
 
1 0 0 1 24 : -1 0
 
1 0 0 1 21 : -2 0
 
1 0 0 1 25 : -4 0
 
1 0 0 1 22 : -7 0
 
1 0 0 1 26 : -8 0
 
1 0 0 1 23 : -8 0
 
1 0 0 1 24 : -10 0

Unsere Sponsoren