Thorsten Wortmann schreibt zur Begrüßung des Regionalliga-Handballspiels

10.04.2008 12:02 Von: Thorsten Wortmann

Der TVG spielt am Samstag - 12.4. - 19 Uhr gegen VTZ Saarpfalz   Foto: Tom Grunwaldt im Spiel gegen Mühlheim

Hallo liebe Handballfreunde!

 

Zum heutigen Meisterschaftsspiel begrüßen wir unsere Zuschauer, das Team der VTZ Saarpfalz samt mitgereistem Anhang sowie die Schiedsrichter Luther und Jäger mit ihren Zeitnehmern in der Groß-Umstädter Heinrich-Klein-Halle zur Begegnung in der Regionalliga Süd-West.

 

Bei noch drei verbleibenden Heimspielen befindet sich die Liga im Endspurt der Saison 2007/2008. Da bisher noch nicht absehbar ist, wie viele Teams aus der 2. Bundesliga-Süd den Weg in die Regionalliga-Südwest antreten müssen, ist ebenfalls die Gesamtzahl der Absteiger in die Oberliga derzeit noch unklar.

Zum Glück befindet sich der TVG widererwartend aller Prognosen zu Saisonbeginn derzeit im gesicherten Mittelfeld. Mit einem heutigen Sieg könnte das Ludwig-Team bereits fünf Spieltage vor Saisonende das „Schreckgespenst Oberliga“ wohl endgültig zu den Akten legen.

Dies hätte zu Rundenbeginn wohl keiner der heute anwesenden Zuschauer für möglich gehalten. Umso bemerkenswerter ist deshalb die Leistung unserer jungen Mannschaft, die mit temporeichem Handball auch abseits der Weininsel sich bereits einen Namen gemacht hat.

Vergessen wir auch bitte nicht die Worte vom Präsidenten des Hessischen Handballverbands, Wolfgang Faß, der uns nach dem letztjährigen Gewinn der Oberliga-Meisterschaft eine „schwere Zeit“ in der Regionalliga prognostiziert hatte und uns schon fast indirekt die Klasse absprach.

Und genau diese „schwere Zeit“ hat unser Team bis zum heutigen Tage grandios gemeistert und sämtliche Vorurteile widerlegt, dass der TVG wohl nur einen kurzen Zwischenstopp in der Regionalliga einlegen wird.

Dies war nur möglich durch den engen Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft, als auch durch die akribische Arbeit des Trainerstabs und der sportlichen Leitung.

 

Leider vermehren sich im Umfeld des TVG derzeit kritische Töne nach zuletzt nicht vollständig überzeugenden Leistungen. Doch Fakt ist, dass unser Team bisher eine überragende Saison spielt und Leistungsschwankungen gerade bei einer jungen Mannschaft der Normalität entsprechen. Außerdem kann wohl keiner der Zuschauer der Mannschaft eine fehlende kämpferische Einstellung vorwerfen. Nur so konnten die letzten Spiele gegen Hochdorf und MüKäBa noch für uns entschieden werden. Dies beschert uns derzeit einen komfortablen Vorsprung auf die Abstiegsregion.

Denken Sie alle daran, dass die Hälfte der Liga liebend gerne mit uns tauschen würde!

 

Geben Sie also heute der Mannschaft die Unterstützung, die sie außer Frage auch verdient hat. Damit die letzten Zweifel an der Ligazugehörigkeit für die nächste Saison endgültig zu den Akten gelegt werden kann heißt es in den anstehenden sechzig Minuten somit wieder für alle Beteiligten:

Auf geht´s Umstadt…!

 

Ein sowohl schönes, spannendes aber jederzeit faires Spiel wünscht Ihnen und Euch

 

Thorsten Wortmann

 

 

Unsere Sponsoren