Regionalliga-Handballer gegen SV Hermsdorf

02.05.2008 08:06 Von: Darmstädter Echo

Am Samstag um 19 Uhr

Der TV Groß-Umstadt empfängt am Samstagabend (19 Uhr, Heinrich-Klein-Halle) den Tabellenletzten Hermsdorf. Die Thüringer fanden sich schon lange mit dem Abstieg ab (9:45 Punkte) und basteln an einer starken Mannschaft, um den sofortigen Wiederaufstieg zu ermöglichen. Eine gute Saison neigt sich für die Südhessen dem Ende zu. Nun geht es für den Aufsteiger darum, diesen Eindruck in den letzten Spielen nicht noch zu trüben. Für Groß-Umstadts Sportlichen Leiter Holger Zindt ist ein Sieg Pflicht: „Der Schlüssel zum Sieg ist die Abwehr. Da haben wir uns in Gelnhausen wieder steigern können.“ Gewarnt ist Groß-Umstadt nach dem starken Auftritt der Thüringer am vorigen Wochenende bei der HG Saarlouis. Nach einer 20:19-Halbzeitführung verlor Hermsdorf mit 36:41. Dabei überzeugten die Rückraumspieler Tobias Högl (9/1) und Robert Herling (11/1). Groß-Umstadt tritt mit dem kompletten Kader an. Kein Spieler ist derzeit verletzt.

Unsere Sponsoren