Kirchzell freut sich auf den nächsten Prügelknaben

24.04.2008 15:44 Von: Main-Echo

Groß-Umstädter in der Schelmenstadt

Kirchzell freut sich auf den nächsten Prügelknaben

Handball-Regionalliga: Diesmal wollen sich die Odenwälder an den abstiegsbedrohten Budenheimern austoben

Handball Handball-Regionalliga Südwest, Männer: TV Kirchzell - SF Budenheim (Samstag, 19.30 Uhr, Parzivalhalle Amorbach), TV Gelnhausen - TV Groß-Umstadt, HG Saarlouis - SV Hermsdorf, HSG Nieder-Roden - VTZ Saarpfalz.

Kostenloses Probeabo

Während der TV Kirchzell seine Route in aller Ruhe weiter verfolgt, hat der TV Groß-Umstadt sein Konto zuletzt nicht aufstocken können, sondern ist mit 26:26 Punkten mittlerweile ausgeglichen. Allerdings war die Niederlage am vergangenen Wochenende unnötig.

 

Mit etwas mehr Konzentration und besserer Einstellung hätte Groß-Umstadt zum nächsten Gegner Gelnhausen aufschließen können. Die Gastgeber kommen immer besser in Schwung und wollen in der Tabelle noch ein bisschen höher krabbeln. Da käme ihnen ein Sieg gegen den TVG gerade recht.

 

Der TV Kirchzell hingegen hat am vergangenen Wochenende leicht und locker den Tabellenvorletzten Irmenach abgefertigt, seinen dritten Platz gefestigt und will nun auch mit dem nächsten Gegner kurzen Prozess machen. Allerdings haben die Odenwälder das Hinspiel in Budenheim verloren und TVK-Pressesprecher Bruno Schäfer festgestellt: "Das war unser schlechtestes Auswärtsspiel in der ganzen Saison."

 

Zudem sind die Sportfreunde Budenheim noch nicht ganz aus dem Schneider und müssen noch Punkte für den Klassenerhalt sammeln, doch im Odenwald sieht man der Partie gegen die Rheinland-Pfälzer voller Zuversicht entgegen.

Unsere Sponsoren