Groß-Umstadt schickt Dr. Fabian eine Etage tiefer

20.05.2008 06:09 Von: Main-Echo/Margot Staab/pico

19:20-Sieg der Groß-Umstädter in Nieder-Roden   Foto: Patrick Beer erzielt 7 Treffer

Gegen die abstiegsbedrohten Hausherren zeigte der TV Groß-Umstadt eine starke Defensivleistung und feierte in einer torarmen Partie einen hauchdünnen Sieg.

Vor 500 Zuschauern agierten die Gäste mit einem starken Marcel Bolling im Tor sehr engagiert und hatten nur etwas Probleme mit dem eigenen Angriff. Nach zwölf hart umkämpften Minuten übernahm der TVG immer mehr die Initiative. Als HSG-Trainer Dr. Fabian dann auch noch auf seinen Mittelmann Schmidt verzichten musste, schien es um die Gastgeber geschehen zu sein.

Nach dem Wechsel hielten die Gäste Nieder-Roden weiter auf Distanz.Als dann TVG-Trainer Ludwig einen Teil seiner Stammkräfte eine Ruhepause verordnete, nutzte dies die HSG und verkürzte auf 15:16. In der Folge blieb die Partie ausgeglichen. 25 Sekunden vor Schluss verkürzte Nieder-Roden auf 19:20. Am Ende jubelten die Gäste, während wahrscheinlich die HSG den Weg in die Oberliga antreten muss.

Unsere Sponsoren