Groß-Bieberau/Modau gewinnt das Derby

21.02.2015 23:43 Von: Manfred Picolin

Groß-Bieberau gegen TV Groß-Umstadt 29:24

MSG Groß-Bieberau/Modau – TV Groß-Umstadt 29:24 (13:10)

Groß-Umstadt Grippe geschwächt – körperlich unterlegen

Die Vorzeichen standen dieses Mal für den TVG denkbar ungünstig. Die Grippewelle traf die Mannschaft unter der Woche hart und so konnten Eisenträger, See und Brunner die ganze Woche nicht trainieren, die anderen nur eingeschränkt. Ein Wunder, dass Trainer Tim Beckmann überhaupt eine spielfähige Mannschaft auf das Feld bringen konnte. Dermaßen geschwächt, hatte der TVG dem Favoriten aus Groß-Bieberau nur bis zur Halbzeit etwas entgegen zu setzen. Da hielt der TVG körperlich noch  mit und konnte mit 13:10 in die Halbzeit gehen. Danach war es dann aber aus mit den Kräften, da spürte man zwischen der 30. und 40. Minute die eigenen Schwächen und musste die Heimmannschaft auf 19:11 davon ziehen lassen. Ein Vorsprung, der an diesem Tag unter den körperlichen Defiziten nicht mehr aufzuholen war.

Groß-Bieberau offenbar selbst überrascht von dem Einbruch der Groß-Umstädter Mannschaft gewann an Sicherheit und es gelang in der Folge diesen Vorsprung zu halten. Erst als TVG Trainer Beckmann noch  einmal die Abwehr umstellte und offensiver ausrichtete, spürte man kurz das Potential des TVG und in dieser Phase holte er noch einmal auf und konnte bis auf 5 Tore verkürzen. Die Kräfte ließen aber nicht mehr zu und so konnte Groß-Bieberau den Sieg sicher nach Hause bringen. Schade eigentlich, denn hätten sich beide Mannschaften gesund gegenüber gestanden, hätte es sicher wieder ein spannendes Derby geben können. So war es durchschnittliche Handballkost, Derbystimmung kam in der nicht ausverkauften Darmstädter Halle nicht zustande. TVG Trainer Beckmann: „Schade, wir hätten heute gerne einen größeren Kampf abgeliefert, aber es war körperlich einfach nicht mehr drin. Wir konnten nicht die Laufbereitschaft zeigen, die erforderlich gewesen wäre um das Spiel für uns siegreich zu gestalten. Trotzdem muss ich meiner Mannschaft ein Kompliment machen, dass sie sich trotz des körperlichen Handicaps so ins Zeug legte und alles an diesem Tag mögliche in die Waagschale zu werfen. So haben wir diese Saison eine ausgeglichene Bilanz gegen Groß-Bieberau, das Hinspiel gewannen wir, das Rückspiel Groß-Bieberau – irgendwo gerecht.“


Der TVG hat am nächsten Wochenende wieder ein Heimspiel, gegen den designierten Aufsteiger HC Elbflorenz Dresden. Diese Ausnahmemannschaft der Liga kommt am Sonntag, 01.03.2015 um 17.00 Uhr in die Groß-Umstädter Heinrich Klein Halle. Bleibt zu hoffen, dass sich das Krankenlager des TVG lichtet und die Mannschaft in einer anderen körperlichen Verfassung auftreten kann.




TVG:

Bolling , Zwiers    

Paul 7, Brunner ,  Blank 2, See 5/3,  Acic 1, Kraft 3, Kraus , Geißler 1,  Kramer 2, Purucker 2,  Kwiatkowski , Eisenträger 1,              

Zeitstrafen:  3
Siebenmeter: 5/3

MSG Groß-Bieberau/Modau
Müller, Podsendek,
Göbel 1, Büttner , Seeger 5, Baumgärtel 4, Lebherz , Lorenz 3, Weber 9/4, Arnold 4/1, Döll 3, Jost 
Zeitstrafen:   4
Siebenmeter: 6/5

Zuschauer: 1350

Schiedsrichter: Walter/Weinig (München/Darmstadt)

3. Liga Ost: 20. / 21. Spieltag

Datum Zeit Heim Gast Ergebnis
21.02.201516:30SV Anhalt Bernburg : HSV Bad Blankenburg26:26
21.02.201519:30HSC Bad Neustadt : HG Köthen35:32
21.02.201519:30TSV Burgdorf II : HSV Hannover22:26
21.02.201519:30MSG Gr.-Bieberau/Modau : TV Groß-Umstadt29:24
21.02.201519:30HC Elbflorenz Dresden : Northeimer HC29:28
22.02.201517:00SC Magdeburg II : ESV Lok Pirna-:-

Tabelle 2014/2015

Spiele S U N Tore Diff. Pkt
1HC Elbflorenz Dresden211713582:5493335:7
2SC Magdeburg II191513562:5075531:7
3HSG Nieder-Roden201253579:5275229:11
4TSV Burgdorf II211227564:5422226:16
5LVB Leipzig211209623:5903324:18
6HSV Hannover211038604:5851923:19
7TV Kirchzell191027535:5241122:16
8Dessau-Roßlauer HV201019533:5033021:19
9MSG Gr.-Bieberau/Modau20929550:5183220:20
10HSC Bad Neustadt219210562:581-1920:22
11SV Anhalt Bernburg208210531:533-218:22
12HSV Bad Blankenburg217212559:563-416:26
13TV Groß-Umstadt216312526:558-3215:27
14Northeimer HC205015546:618-7210:30
15ESV Lok Pirna203215537:626-898:32
16HG Köthen214017523:592-698:34

 

 

Unsere Sponsoren