Der TV Groß-Umstadt kann sich noch einmal richtig austoben

02.05.2008 06:59 Von: Main-Echo

Heimspiel am Samstag (19 Uhr) gegen den Tabellenletzten

Der TV Groß-Umstadt kann sich noch einmal richtig austoben

Handball-Regionalliga: Heimspiel gegen den Tabellenletzten

Handball Handball-Regionalliga Südwest, Männer: TV Groß-Umstadt - SV Hermsdorf (Samstag, 19 Uhr), HSG Irmenach - TV Nieder-Olm, HG Saarlouis - TV Kirchzell, TV Gelnhausen - TSG Haßloch, HSG Pohlheim - TSG Groß-Bieberau, TV Hochdorf - HSG Nieder-Roden, HSG Mülheim-Kärlich - VTZ Saarpfalz, TV Offenbach - SF Budenheim.

Im Endspurt der Saison geht es für die beiden Vertreter aus der Region nicht mehr um den ganz großen Wurf. Der TV Kirchzell hat sich schon vor Wochen auf Platz drei festgesetzt und hat diesen mit dem letzten Sieg gegen Budenheim untermauert. Für den TV Groß-Umstadt als Aufsteiger ist das gesicherte Mittelfeld ein großer Erfolg.

 

Am Wochenende geht die Reise für die Odenwälder nach Saarlouis. Auch für dieses Team geht es um nichts mehr. Sie sind raus aus dem Rennen um die Meisterschaft, denn die TSG Groß-Bieberau war einfach zu überlegen. Trotzdem hat die HG mit dem Gast noch ein Hühnchen zu rupfen, denn im Hinspiel musste sie denkbar knapp die Punkte im Odenwald lassen (40:39). Der ehemalige Kirchzeller Torhüter Sven Ehrich hat sich mit seinen Kollegen diesmal einen Sieg auf die Fahne geschrieben. Der TVK fährt trotzdem - oder gerade erst recht - mit viel Selbstvertrauen zum Tabellenzweiten.

 

Der TV Groß-Umstadt hat gegen den SV Hermsdorf ein leichtes Spiel vor sich. Der SVH liegt abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz und steht als Absteiger fest.

mars

 

+

Unsere Sponsoren