De Prinz kütt

24.03.2008 05:45 Von: Holger Zindt

Verstärkung für die Regio-Handballer

„De Prinz kütt“

 

 

 

… dieser Karnevalsspruch aus dem Rheinland wird nun auch für das Regionalligateam des TV Groß-Umstadt wahr: Der Prinz kommt!

 

 

 

Wie die Verantwortlichen des TV Groß-Umstadt heute bekannt geben konnten, wird der 22-jährige Christopher Prinz in der nächsten Saison für die Weininsulaner auflaufen.

 

 

 

Rückraumspieler Prinz, aus der Jugend der SG Wallau-Massenheim kommend und dort mit der A-Jugend 2005 zu Deutsche-Meister-Ehren gelangt, spielt derzeit in der Hessen-Oberliga bei der TuS Holzheim und gehört hier zu den Haupttorschützen der Klasse.

 

 

 

„Christopher Prinz stand von Beginn an ganz oben auf meiner Wunschliste als Ersatz für die scheidenden Rückraumspieler Freddy Lang und Christian Weigand“, zeigte sich Trainer Ralf Ludwig hoch zufrieden mit der Erledigung dieser offenen Personalie. „Er ist mit seinen 1,98 Metern ein extrem variabel einsetzbarer und torgefährlicher Rückraumspieler und ganz sicher auch eine Variante für unsere Defensive. Zudem passt er mit seinem Alter perfekt in unsere ansonsten ebenfalls sehr junge Truppe. Wir können unser Konzept, uns mit jungen und erfolgshungrigen Talenten in der Regionalliga zu etablieren, also auch weiterhin uneingeschränkt umsetzen.“

 

 

 

Prinz, Lehramtsstudent an der Uni Gießen, unterschrieb beim TVG zunächst einen 2-Jahres-Vertrag und wird seinen Wohnort zeitnah nach Darmstadt verlegen, um ab dem Sommersemester 2008 in Frankfurt zu studieren.

 

 

 

Einzig offen ist beim TVG noch die Nachfolge von Torwart Torsten Eichhorn, der den TVG berufsbedingt schon nach einem Jahr wieder verlassen muss. „Auch hier werden wir in den nächsten Tagen Vollzug melden können und eine Nachfolger präsentieren, der ebenso in unser Konzept passen wird“, gibt sich Ludwig auch in dieser Frage sehr optimistisch.

Unsere Sponsoren