Braun-Truppe weiterhin auf Erfolgskurs

03.03.2008 04:20 Von: Tim Maurer

Die Bezirksoberligamannschaft gewinnt gegen den TV Bürgstadt mit 29:22

Braun-Truppe weiterhin auf Erfolgskurs

 

Für die Bezirksoberligamannschaft des TV Groß-Umstadt war auch das Heimspiel am letzten Sonntag gegen die Mannschaft aus Bürgstadt kein großes Hindernis. Im Spiel gegen den Tabellendritten setzte sich der TVG verdientermaßen mit 29:22 (15:10) durch und ist nun seit fünf Spielen in Folge ohne Punktverlust.

 

In der Bezirksoberliga Odenwald/Spessart ist die Mannschaft von Trainer Jür-gen Braun weiterhin auf Erfolgskurs. Das „Wintertief“ gehört der Vergangen-heit an und so konnte die Mannschaft auch an diesem Wochenende die Tabel-lenführung problemlos verteidigen.

 

TVG-Trainer Braun mahnt allerdings weiterhin zur Vorsicht: „Wir haben noch einige sehr schwere Partien vor uns, die erstmal gewonnen werden müssen. Sieben Spieltage vor Schluss ist noch lange nichts in trockenen Tüchern; in dieser Liga kann noch viel passieren.“ Wenn der TVG sich in den kommenden Spielen allerdings so präsentiert wie am vergangenen Sonntag gegen den Ta-bellendritten, braucht man sich vor keiner Mannschaft zu fürchten.

 

Das Spitzenspiel gegen den TV Bürgstadt nahm schon früh einen einseitigen Lauf. Der TVG, von Trainer Braun gut auf den Gegner eingestimmt, ging von Anfang an beherzt zu Werk; über eine stabile Abwehr und einen gut aufgeleg-ten Torhüter Björn Conradt konnte man den Großteil der Bürgstädter Angriffe vereiteln. Die eigene Angriffsleistung ließ allerdings ebenfalls sehr zu wünschen übrig. Mehrere Chancen wurden ausgelassen und so konnte man sich erst ge-gen Mitte der ersten Halbzeit mit dem Treffer zum 12:5 einen kleinen Vor-sprung verschaffen.

 

Der TV Bürgstadt wirkte über die gesamte Spielzeit antriebslos und ohne die nötige Motivation. Unter diesen Umständen hätte das Ergebnis durchaus deut-licher ausfallen können, doch dazu ging der TVG teilweise zu leichtfertig mit den Chancen um.

 

Dass man auch anders kann, zeigte die Mannschaft von Jürgen Braun dann beim eindrucksvollen Zwischenspurt zu Beginn der zweiten Halbzeit. Von 15:11 erhöhte man innerhalb von zehn Minuten auf ein komfortables 24:13, womit die Partie endgültig entschieden war.

 

Die verbleibenden Minuten wurden dann routiniert runter gespielt, wobei man auch im „Schongang“ den TVB problemlos auf Abstand halten konnte. Zauber-handball wollte an diesem Tag in der Heinrich-Klein-Halle nicht mehr aufkom-men; doch wie heißt es so schön: Am Ende zählt der Sieg!

 

Es spielten:

TVG II: Conrad, Casper; Theiß (4), Riecke (2), Brauneck (1), Jörg (4), Eid-mann (1), Ratz (2/2), Hax (5), Jerzembek (1), Zindt (6), Maurer (2), Kütemei-er (1), Neutzner

 

Tim Maurer, Presse TV Groß-Umstadt

 

Unsere Sponsoren