Begrüßung zum Regionalligaspiel gegen Nieder-Olm

27.09.2007 04:55 Von: Thorsten Wortmann

Am Sonntag um 18 Uhr in der Heinrich-Klein-Halle

Hallo liebe Handballfreunde!

Zum zweiten Heimspiel in der Regionalliga Südwest 2007/2008 begrüßen wir Sie, liebe

Zuschauer, die teilnehmenden Mannschaften nebst mitgereistem Anhang, als auch die

Schiedsrichter Janisch und Bärtl sowie die Zeitnehmer in der Groß-Umstädter Heinrich-Klein-

Halle zum Spiel des TVG gegen den TV Nieder-Olm.

Nun ist die Situation eingetroffen, mit der nicht nur alle Handballexperten gerechnet haben:

Gegen die beiden Topfavoriten der Liga aus Groß-Bieberau und Kirchzell musste unser

Team hohe Niederlagen einstecken und bildet derzeit das Schlusslicht der Liga.

Mit Blick außerhalb der TVG-Brille ist dies jedoch keine Überraschung, denn beide

bisherigen Gegner investieren in dieser Saison viel Aufwand, um nächste Saison wieder in

der 2. Bundesliga-Süd auf Torejagd gehen zu dürfen.

Also, alles in Allem besteht kein Grund in Panik zu geraten – schließlich verbleiben noch 28

Spiele um den Klassenverbleib perfekt zu machen.

Als erster Schritt dazu sollen die notwendigen Pluspunkte heute gegen den TV Nieder-Olm

eingefahren werden, der sind allerdings in den letzten Spielzeiten stets zum erweiterten

Crème-de-la-Crème der Regionalliga Südwest bezeichnen durfte.

Das Team von Trainer Sommer startete erfolgreich in diese Saison und konnte bereits sein

erstes Spiel gegen den TV Hochdorf mit einem Tor Unterschied knapp für sich entscheiden.

Also erneut eine schwere Aufgabe für das junge Team von Trainer Ralf Ludwig. Um den

„klassischen Fehlstart“ in die noch junge Spielzeit zu vermeiden ist allerdings eine

Leistungssteigerung des gesamten Teams erforderlich. Zu groß waren die bisherigen

Leistungsschwankungen zwischen Angriff- und Abwehrverhalten, sodass eine geregelte

Kontinuität noch nicht durchgängig ersichtlich war.

Nur phasenweise blitzte in den ersten beiden Saisonspielen auf, warum der TVG souverän

aus der Oberliga aufgestiegen ist.

Im Hinblick auf die folgenden zwei Partien in Irmenach und gegen Saarlouis wäre ein

doppelter Punktgewinn bereits zu dieser frühen Phase der Saison immens wichtig, um

insbesondere den Druck von den Schultern der jungen Spieler zu nehmen.

Helfen Sie also alle wie gewohnt lautstark mit, damit unser Team endlich erfolgreich in der

Regionalliga ankommt, die eigentlich für uns erst jetzt richtig beginnt!

Freuen wir uns also gemeinsam auf einen spannenden Saisonauftakt, bei dem heute das

bessere Team die Nase vorn haben soll!

Auf geht´s Umstadt….

TVG, Thorsten Wortmann

Unsere Sponsoren