2. Mannschaftspielt in Wenigumstadt 32 : 32

30.03.2008 17:14 Von: Manfred Picolin & Tim Maurer

Aber weiter noch mit 3 Punkten Vorsprung Tabellenführer in der Bezirksoberliga   Foto: Christian Ratz erzielte 6 Treffer

Punktverlust beim Tabellenletzten

 

In der Bezirksoberliga Odenwald/Spessart bleibt es im Rennen um die Meisterschaft weiterhin spannend. Während die Verfolger aus Obern-burg, Urberach und Bürgstadt ihre Heimspiele allesamt gewinnen konnten, musste sich der Tabellenführer aus Groß-Umstadt beim TV Wenigumstadt mit einem Punkt zufrieden geben – Endergebnis 32:32 (16:13).

 

Wieder mal hat sich bewahrheitet, dass sich der Tabellenführer der Bezirks-oberliga Odenwald/Spessart gegen die vermeintlich leichten Gegner sehr schwer tut. Während man gegen Verfolger wie Bürgstadt, Obernburg und Ur-berach auswärts gewinnen konnte, reichte es beim Tabellenletzten lediglich zu einem Punkt.

 

Dass das Spiel in der mit knapp 200 Zuschauern gefüllten Welzbachhalle keine leichte Aufgabe werden würde, war dem Gästetrainer Braun von Beginn an klar: „Der TV Wenigumstadt steht im Abstiegskampf mit dem Rücken zur Wand. Verständlich, dass man da auch gegen den Tabellenführer alles daran setzt beide Punkte zu holen.“

 

Tatsächlich schienen die Wenigumstädter von Beginn an hoch motiviert. Das Braun-Team hingegen verschlief, wie schon so oft, die Anfangsphase und musste sich ins Spiel kämpfen. Dennoch gelang es in der ersten Hälfte zu-nächst keiner Mannschaft sich einen entscheidenden Vorsprung zu erspielen. Erst gegen Ende der Spielhälfte konnte der Gastgeber eine 3-Tore-Führung festigen.

 

Die zweite Halbzeit beinhaltete dann eine beherzte Aufholaktion des TVG und eine sehr hektische Schlussphase in der die Führung mehrmals wechselte. Mit der Schlusssirene wurde dem TV Wenigumstadt dann beim Spielstand von 31:32 ein Strafwurf zugesprochen. Diese Chance zum Ausgleich ließen sich die Wenigumstädter nicht mehr nehmen und so trennte man sich am Ende mit ei-nem gerechten Unentschieden.

 

„Natürlich hört sich ein Unentschieden beim Tabellenletzten zunächst mager an. Allerdings müssen wir nach der heutigen Leistung mit einem Punkt zufrie-den sein und es in den kommenden Spielen besser machen“, so TVG-Trainer Braun im Anschluss der Partie.

 

Gelegenheit dazu gibt es bereits am kommenden Wochenende bei einem wei-teren schwierigen Auswärtsspiel. Am Samstag (5.) müssen die Umstädter beim TV Goldbach, wie schon in Wenigumstadt, gegen eine vom Abstieg bedrohte Mannschaft antreten.

 

TVG II: Conrad, Casper; Theiß (4), Riecke (4/1), Jörg (5), Eidmann (9/4), Ratz (6/2), Hax (2), Jerzembek (2), Kreich, Neutzner, Maurer

 

 

Tim Maurer, Presse TV Groß-Umstadt

 

Männer: Bezirksoberliga Odw./Spessart (Stand:30.03.2008)

 

TV Haibach – TuS Damm 31:26

Reichels./Beerf. – TV Goldbach 37:31

TV Bürgstadt – Kirchbrombach 33:27

Wenigumstadt – Gr.-Umstadt II 32:32 <<<

BSC Urberach – TV Glattbach 32:29

 

1. Gr.-Umstadt II 22 15 4 3 702:590 34:10 <<<

2. Obernburg II 20 13 1 6 624:558 27:13

3. BSC Urberach 22 12 3 7 632:609 27:17

4. TV Bürgstadt 22 13 0 9 653:626 26:18

5. TSV Habitzheim 21 11 3 7 656:640 25:17

6. TV Glattbach 22 11 2 9 666:668 24:20

7. Kirchbrombach 22 10 2 10 688:664 22:22

8. Reichels./Beerf. 22 11 0 11 664:685 22:22

9. HSG Hösbach 21 9 1 11 567:588 19:23

10. Kahl/Kleinost. II 20 9 0 11 587:600 18:22

11. TuS Damm 22 7 2 13 625:654 16:28

12. TV Haibach 22 7 1 14 622:684 15:29

13. TV Goldbach 22 6 2 14 619:669 14:30

14. Wenigumstadt 22 5 3 14 623:693 13:31

 

 

Unsere Sponsoren