13. Odenwälder Weininselturnier in Groß-Umstadt Der erste Tag

07.08.2014 23:29 Von: Michael Blechschmitt & pico

TV Groß-Umstadt – TV Kirchzell 24:23 (12:13) HSG Rodgau Nieder-Roden – HSG Hanau 29:24 (15:9)

13. Odenwälder Weininselturnier in Groß-Umstadt
Der erste Tag

Heute wurde das 13.  „Odenwälder Weininselturnier“ in Groß-Umstadt mit einem Klassiker der südhessischen Handballszene eröffnet. Der heimische TV Groß-Umstadt traf auf den TV Kirchzell.

Das Spiel war spannend von der ersten bis zur letzten Minute, beide Mannschaften schenkten sich nichts, die Führung wechselte ständig. Zur Halbzeit führte Kirchzell mit 12:13, am Ende war der TVG die etwas glücklichere Mannschaft und gewann das erste Derby des Turniers mit 24:23.

Die zweite Partie des Abends gestalteten die HSG Rodgau Nieder-Roden und die HSG Hanau. Hier lag die starke HSG Nieder-Roden bereits zur Halbzeit mit 15:9 vorne und konnte bis zur 48. Minute sogar mit 11 Toren beim 27:16 in Führung gehen. Danach ließen die Nieder-Röder es etwas langsamer angehen und so konnte der Oberligist aus Hanau noch einmal aufholen. Am Ende stand es 29:24.

TV Groß-Umstadt – TV Kirchzell 24:23 (12:13)

HSG Rodgau Nieder-Roden – HSG Hanau 29:24 (15:9)

Am morgigen zweiten Turniertag stehen sich um 19.00 Uhr die SG Babenhausen und die HSG Wiesbaden gegenüber, bevor es um 20.30 zu einem der Höhepunkte des Turniers kommen dürfte, dann stehen sich die MSG Groß-Bieberau/Modau und der Zweitligist TV Hüttenberg gegenüber.

Alle Spiele werden  - trotz Umbau - in der Groß-Umstädter Heinrich Klein Halle ausgetragen. Eintrittskarten in Form von Tages- und Dauerkarten gibt es an allen Spieltagen in der Halle. Um das Turnier wird ein umfangreiches Catering Angebot ausgewählter hessischer Spezialitäten gemacht.

Unsere Sponsoren